Glossar: Stil­richtungen

Architektengruppe "Der Ring"

Architektengruppe "Der Ring"

Vereinigung deutscher Architekten des Neuen Bauens, die 1926 in Berlin gegründet wurde. Hervorgegangen aus dem "Zehnerring" durch wachsende Mitglieder-Zahl. Bedeutende Mitglieder waren u.a. Peter Behrens, Walter Gropius, Hugo Häring, Ludwig Hilberseimer, Erich Mendelsohn, Adolf Meyer, Ludwig Mies van der Rohe, Hans Poelzig, Hans Scharoun, Bruno und Max Taut, Heinrich Tessenow. Ziel war der Einsatz für die Ziele des Neuen Bauens, auch unter Betonung der sozialen Aspekte, gefördert durch Ausstellungen und Schriften. Bei Planung der Stuttgarter Weißenhofsiedlung spalteten sich die Traditionalisten ab und gründeten die Vereinigung "Der Block". 1933 löste sich der Ring unter Druck der National-Sozialisten auf.

Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.