Glossar: Stil­richtungen

Expressionismus

Expressionismus

Der Expressionismus ist eine Stilrichtung der Kunst, die vor allem am Anfang des 20. Jahrhunderts großen Anklang unter den Künstlern fand. Er trat sowohl in der Malerei als auch in der Literatur, der Architektur oder dem Film in Erscheinung. Geprägt war der Expressionismus der Malerei von den Künstlern der „Brücke“ und des „Blauen Reiters“. In seiner Ausrichtung stellte er sich bewusst gegen die wirklichkeitsgetreue Darstellung des Naturalismus und war gekennzeichnet durch den Drang zum Unkonventionellen. Dies zeigt sich vor allem darin, dass sich expressionistische Werke zwar oft durch Farbigkeit, Abstraktion und Motivreduzierung auszeichnen, es jedoch kaum klar definierte Stilmerkmale gab. Der Expressionismus war vielmehr um die expressive Wirkung der gesteigerten Darstellung von Emotionen bemüht.