Glossar: Stil­richtungen

Junges Rheinland

Junges Rheinland

1918/19 gegründeter Zusammenschluss von rheinländischen Malern, die größtenteils dem Expressionismus verpflichtet waren. Ziel war eine neue, von Kunsthandel und Politik unabhängige, internationale Kunst mit eigenen Ausstellungen und einer gleichnamigen eigenen Zeitschrift (1921). Mitbegründer: Schriftsteller Herbert Eulenberg und Maler Adolf Uzarski; Mitglied u.a. Otto Dix, Max Ernst, Heinrich Nauen, Gert Heinrich Wollheim. Zentraler Treff- und Ausstellungs-Punkt war die Düsseldorfer Galerie von Johanna Ey. 1923 Abspaltung der "Rheingruppe", 1930/33 Auflösung.

Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.