Glossar: Stil­richtungen

Klassizismus

Klassizismus

Der Klassizismus ist eine Stilrichtung Ende des 18. bis Anfang des 19. Jahrhunderts, der ebenso unter dem Begriff des Neoklassizismus bekannt ist. Der Klassizismus umfasst verschiedene Ausrichtungen wie beispielsweise den Palladianismus oder den Regency Style. Charakteristisch ist die Anlehnung an die Antike sowie die italienische Renaissance. Daraus folgen für die Malerei Merkmale wie kühle Farbharmonien, klare Strukturen voller Geometrie und Symmetrie sowie die lineare Darstellung von Figuren. Thematisch stehen antike Szenen und Elemente der antiken Götterwelt im Fokus. In der Malerei wird der Klassizismus vor allem durch Anton Raphael Mengs, Jean Auguste Dominique Ingres und Angelika Kaufmann repräsentiert.