Glossar: Stil­richtungen

Künstlergruppe "Der Blaue Reiter"

Künstlergruppe "Der Blaue Reiter"

Die Künstlervereinigung "Der Blaue Reiter" war ein lockerer Zusammenschluss verschiedener expressionistischer Künstler, die sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts um Wassiliy Kandinsky und Franz Marc zusammentaten. Zu der Münchner Gruppe, die sich selbst jedoch nie als Künstlervereinigung mit festen stilistischen Vorgaben sah, gehörten beispielsweise auch August Macke, Alfred Kubin und Paul Klee. Merkmal der Werke war die Abkehr von impressionistischen Einflüssen und die Darstellung subjektiver Eindrücke, durch eine auf Grundformen reduzierte und flächige Bildgestaltung. Farblich sticht bei den Werken der Künstler die hohe Kontrastreiche hervor. Die Vielfalt der Werke wurde in 1911 und 1912 Ausstellungen sowie in einem Kunst-Almanach dokumentiert. "Der Blaue Reiter" zerfiel jedoch 1914 bei Ausbruch des Krieges, da viele der Künstler Deutschland verließen oder wie zum Beispiel Macke und Marc auf den Schlachtfeldern starben.