Glossar: Techniken

Bleistiftzeichnung

Bleistiftzeichnung

Die Bleistiftzeichnung ist eine sehr traditionelle Zeichentechnik, die schon von den Landschaftszeichnern der Romantik genutzt wurde. Bei der Bleistiftzeichnung verwendet der Zeichner weder Pastellkreide noch Zeichenkohle, sondern einen Stift mit Graphitmine. Je nach Härtegrad und Dicke der Mine kann der Bleistift sehr feine Zeichnungen ermöglichen. Aufgrund seiner einfachen Handhabung ist er auch sehr gut für schnelle Skizzen und Porträtzeichnungen geeignet. Bleistiftzeichnungen können sehr arbeitsintensiv sein, da sie Strich für Strich gezeichnet werden müssen. Auch bezüglich Schattierungen bieten Bleistiftzeichnungen einen Nachteil. Schattierungen können nicht ganz so leicht wie mit Zeichenkohle geschaffen werden, da sich die Striche des Bleistifts weniger leicht verwischen lassen.