The Final Sales

Vom 28. bis 30. Juni versteigert Van Ham mehr als 1.500 Lots aus ehemaligen Einlieferungen bei dem insolventen Online-Auktionshaus Auctionata und kann sich so erneut als erfahrener Partner für Spezial-Auktionen präsentieren. In insgesamt sechs Auktionen kommen Werke unterschiedlichster Warengruppen zum Aufruf, wobei ein Gros in der Schätzung unter 500 Euro liegt. Ergänzt wird das Angebot durch eine Vielzahl von Highlights, die hauptsächlich aus dem Bereich Zeitgenössische Grafik stammen.


Mit über 600 Arbeiten liegt der Schwerpunkt der Auktionen bei der Zeitgenössischen Grafik und im Speziellen bei der Nachkriegskunst, die mit internationalen Größen sowie bekannten Deutschen Namen gespickt ist. Neben typischen Arbeiten von Max Bill, oder Eduardo Chillida finden sich Werke von Ernst Wilhelm Nay, Markus Lüpertz und A.R. Penck im Katalog.

Im Bereich Contemporary stechen Werke amerikanischer Künstler wie Chuck Close, Robert Longo, Alex Katz und David Hockney hervor, aber auch Avantgardisten aus dem asiatischen Raum sind zahlreich vertreten.

Spannende Positionen warten auch im Bereich Modern auf: Zu Marc Chagalls "Theoklymenos", einer Lithografie aus seiner bekannten Bebilderung zu Homers "L´Odyssée II", gesellen sich Blätter des britischen Bildhauers Henry Moore, seiner Kollegin Barbara Hepworth und der deutschen Expressionisten Otto Dix und Erich Heckel. In der Alten Kunst finden sich neben alter Grafik auch zahlreiche Originale.

Mit über 70 Arbeiten der Königlichen Manufaktur Meissen aus dem 18.-20. Jahrhundert geht die Porzellan-Offerte an den Start. Figürliche Darstellungen, die Königsklasse der Porzellanherstellung, bilden hier den Schwerpunkt.

Eine Auktions-Premiere feiert die Kategorie Wein bei Van Ham, die erstmals zum Aufruf kommt. Die besondere Auswahl wird von deutschem Riesling renommierter Weingüter angeführt und u.a. durch eine Flasche Château Mouton-Rothschild aus Pauillac ergänzt.

Die Auktion "The Final Sales" ermöglicht einem breiten Publikum die Möglichkeit, ein Kunstwerk zu erwerben und eine eigene Sammlung zu eröffnen.
Zu der Auktion erscheint ein eigener Online-Katalog.


Presse

The Final Sales

Auktion: 28.-30. Juni 2017