VAN HAM Kunstauktionen Home

David I. Vinckboons

(1576 Mechelen - 1632 Amsterdam)


Niederländischer Maler, seit 1591 in Amsterdam, malte Waldlandschaften mit biblischer und mythologischer Staffage in der Art des Coninxloo; auch Darstellungen aus dem Volksleben, von Pieter Bruegel d. Ä. beeinflusst. Beispiele: Flämische Kirmes, 1610, Antwerpen, Museum. Landschaft mit tanzenden Bauernpaaren, Braunschweig, Museum. Jahrmarkt, Hamburg, Kunsthalle. Kreuztragung, Augsburg, Museum und München, Alte Pinakothek. Vinckboons ist in den meisten größeren Museen vertreten.
Darmstaedter, Robert; von Hase-Schmundt, Ulrike: Künstlerlexikon. Hamburg 2013: Nikol Verlag.

David I. Vinckboons: Die Bauernkirmes aus unserer Rubrik: Gemälde des 16. bis 18. Jahrhunderts
David I. Vinckboons

Die Bauernkirmes
Vielfigurige Darstellung der Sebastianskirmes vor dem Stadthaus von Oudenaarde. Nach der
seitenverkehrten Vorlage einer Pinselzeichnung von David Vinckboons (1576 - um 1632) im
Statens Museum for Kunst in Kopenhagen.. Öl auf Leinwand. Doubliert. 106 x 176cm. Rahmen.
Schätzpreis: € 20.000
Ergebnis: € 31.250
(315. Auktion "Alte Kunst A315", Los 552, 16.11.2012)
Details
David I. Vinckboons

Weite bewaldete Landschaft mit Burgen und Gehöften.
VINCKBOONS, DAVID I.. 1576 Mechelen - 1632 Amsterdam. Nachfolge. Weite bewaldete Landschaft mit Burgen und Gehöften.. Öl auf Leinwand auf Holz gezogen. 63 x 93cm. Rahmen.
Schätzpreis: € 4.000
Ergebnis: € 7.680
(335. Auktion "Alte Kunst", Los 416, 16.05.2014)
Details

Zurück