VAN HAM Kunstauktionen Home


Hochbedeutende Tabatière, sogenanntes Steinkabinett. .
Hochbedeutende Tabatière, sogenanntes Steinkabinett
Gelbgold, Edelsteine und Email. Strenge runde Form. Auf allen Außenseiten goldgerahmte leicht passig geschweifte Reserven mit Edelsteinen aus dem Kurfürstentum Sachsen, alle Reserven sind nummeriert 2 bis 101. Auf dem Deckel befindet sich im Zentrum eine Rosette mit 14 erhaben gefaßten Edelsteinen und einer Perle. Die flach gefaßten, umgebenden Reserven sind konzentrisch um das Zentrum angelegt und ergeben in ihre Gesamtansicht eine Blüte, gerahmt wird das Bild von einem Kranz aus Scheinperlen. Der Boden der Dose ist ähnlich gestaltet, nur befindet sich hier im Zentrum ein kleiner gerahmter...
Schätzpreis: € 80.000
Ergebnis: € 268.750
(253. Auktion "Alte Kunst", Los 325, 21.04.2007)
Details
Musealer Klassizismus-Verwandlungstisch. .
Musealer Klassizismus-Verwandlungstisch
Neuwied. Um 1785-90. David Roentgen.

Mahagoni poliert. Vergoldete Bronze-und Messingbeschläge. Rechteckiger Korpus auf Vierkantspitzbeinen. Zarge mit kannelierten Kanten, ein Schub mit
Handhaben in Form drapierter Tücher. Durch das Ausziehen der Schublade schiebt sich die
Deckplatte nach hinten und zwei durch Rolljalousien verschlossene Kästen mit originaler
Stoffauskleidung und Fächereinteilungen für Flakons, sowie zentral ein aufstellbarer
Spiegel werden frei. Eine zweite innere Schublade kann nun herausgezogen werden un...
Schätzpreis: € 60.000
Ergebnis: € 237.500
(288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1073, 15.05.2010)
Details
Gueridon Directoire. .
Gueridon Directoire
Paris. Ende 18.Jh. Adam Weisweiler (1744 - 1820, Meister ab 1778).

Amboinamaser. Bronze vergoldet. Runde Platte über drei verstrebten Doppelsäulen als Stützen, in Form von Bambusrohr. Ein
dreipassig eingezogener Ablageboden als Verstrebung dienend. Darauf auf einem Baluster
stehende Etagere mit kleinem Galerierand. Höhe 75,5cm, + 46cm. Zustand B. Vergoldung tlw. stärker berieben.
Gestempelt 'A Weisweiler'.
Schätzpreis: € 25.000
Ergebnis: € 156.250
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1167, 15.11.2012)
Details
Bedeutende große Schale mit achaisierenden Masken und chilong-Drachen. Rhinozeroshorn aus unserer Rubrik: Asiatika - Varia Kunstgewerbe
Bedeutende große Schale mit achaisierenden Masken und chilong-Drachen. Rhinozeroshorn
Bedeutende große Schale mit achaisierenden Masken und chilong-Drachen. Rhinozeroshorn. China. Qing-Zeit. 17./18. Jh. Rinozeroshorn, innen dunkel und matt schimmernd mit weißlichen Altersrissen, außen glänzend poliert.
Schätzpreis: € 30.000
Ergebnis: € 153.600
(347. Auktion "Asiatica", Los 6, 04.12.2014)
Details
Silber: Musealer Münzdeckelbecher Willkomm des Hauses Schönebeck. .
Musealer Münzdeckelbecher Willkomm des Hauses Schönebeck
Konisch. An Stand umlaufende eine, unter Lippe zwei Doppelrillen. Gewölbter Deckel, an waagerechtem Rand zwei Doppelrillen, großer Pinienzapfenknauf auf kräftigem Akanthusblätterelief. Vergoldet. An Körper 25 Medaillen verschiedener Herkunft, tlw. datiert u.a. 1632, 1646, 1685, 1689,1692 und bezeichnet. Auf Deckel fünf Medaillen, tlw. datiert 1690 und 1694. Unter dem Boden mit gekröntem Allianzwappen der Familien von der Borch und von Affeln zwischen Adler und Löwe in kräftigem Relief zweiter Boden mit gleichem Allianzwappen und Umschrift in feiner Gravur eingesetzt: "DIESER BECHER IST VON ...
Schätzpreis: € 20.000
Ergebnis: € 137.500
(264. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1095, 15.05.2008)
Details
Der seidene Kang-Lilienteppich aus unserer Rubrik: Teppiche
Der seidene Kang-Lilienteppich
Der seidene Kang-Lilienteppich. Xinjiang, frühes 18.Jh. 144 x 96cm. (Bereiche leicht verblasst, kleine Reparaturen, im Ganzen guter Zustand).
Schätzpreis: € 50.000
Ergebnis: € 140.800
(348. Auktion "Teppiche & Tapisserien", Los 72, 05.12.2014)
Details
Female Kifwebe Mask aus unserer Rubrik: Tribal Art
Female Kifwebe Mask
Songye, Democratic Republic of Congo. Wood, pigments and raffia. The grooved concave face with a protruding un-pierced mouth beneath a broad nose and slit-like crescent eyes. The blackened triangular nose continuing as a band at the centre of the convex forehead, the face carved all over with curving parallel grooves painted and repainted with different colours. The original raffia costume is attached to the pierced rim of the mask. Height 44cm.
Schätzpreis: € 13.000
Ergebnis: € 131.250
(279. Auktion "Tribal Art", Los 54, 08.06.2009)
Details
: Solitaire-Brillantring aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Solitaire-Brillantring
750/- Gelbgold, gestempelt, Gewicht: 6,1g. 1 Brillant ca. 5,748ct TW(F) VS2, EU-RM: 56. Bei dieser feinen Brillant-Pretiose richtet sich der Blickpunkt auf die sehr gute
Farbqualität sowie Brillanz und Größe des Diamanten.
Schätzpreis: € 88.000
Ergebnis: € 125.000
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 508, 19.11.2011)
Details
. Naturperl-Brillant-Anhänger. .
Naturperl-Brillant-Anhänger
Naturperl-Brillant-Anhänger. 585/- Weißgold, Gewicht: 6,6g. 1 Brillant ca. 2,355ct W(H) VVS1, 1 Naturperl-Tropfen, weiß-creme-hellgrau, ca. 10,72-10,81 x 16,34mm.
Schätzpreis: € 25.000
Ergebnis: € 128.000
(334. Auktion "Schmuck und Uhren", Los 52, 15.05.2014)
Details
Hochbedeutende Folge von zehn gotischen Relieftafeln. .
Hochbedeutende Folge von zehn gotischen Relieftafeln
Frankreich. Um 1410-20. Adaptiert in einem barocken Diptychon.

Silber getrieben und feuervergoldet. Das Diptychon bestehend aus einem Holzkern verkleidet außen mit roter Seide, die mit Gold- und Silberfäden verziert ist. Innen tlw. mit Silber beschlagen. Die großen Tafeln zeigen a: Die Kreuzigung mit Christus am Kreuz zwischen Maria und Johannes vor einem mit Sternen verzierten Hintergrund, sowie Sonne und Mond.
b: Die Auferstehung mit Christus auf dem offenen Grab sitzend, die rechte Hand zur Segnung erhoben, in der linken Hand die Siegesfahne haltend, vor dem Grab drei schlafen...
Schätzpreis: € 50.000
Ergebnis: € 106.250
(327. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe", Los 1203, 16.11.2013)
Details
Hochbedeutende Folge von zehn Barocken Götterbüsten. .
Hochbedeutende Folge von zehn Barocken Götterbüsten
Hochbedeutende Folge von zehn Barocken Götterbüsten. Italien. 1. Hälfte 18.Jh. Weißer Carrara Marmor. Höhe der Büsten ca. 75cm cm. Acht Steinsockel mit vorgelagerten konischen Pilastern um 1910 gefertig, sowie zwei glatte Steinsockel wohl 1960er Jahre. Höhe ca. 140 cm
Schätzpreis: € 80.000
Ergebnis: € 102.400
(343. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe", Los 1625, 15.11.2014)
Details
Seltenes und prächtiges Paar Konsoltische mit der vollplastischen Darstellung zweier Adler. .
Seltenes und prächtiges Paar Konsoltische mit der vollplastischen Darstellung zweier Adler
England. In der Art der Entwürfe und Arbeiten von Matthias Lock (ca. 1710-1765), Henry Flitcroft (1697-1769) und William Kent (1685-1748).

Kiefer geschnitzt, tlw. vergoldet und in Holzmaser gefasst. Marmorplatte. Rechteckige Sockelplatte mit umlaufendem Mäanderfries, der obere Teil gekehlt, mit
alternierenden Akanthusblättern und Kanneluren verziert. An den Kanten je eine
vollplastisch gearbeitete Figur eines Adlers mit weit ausgebreiteten Schwingen und
geöffnetem Schnabel. Die Mittelkartusche mit Akanthusblättern und Muschelmotiv gestaltet....
Schätzpreis: € 60.000
Ergebnis: € 93.750
(321. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck A321", Los 1035, 16.05.2013)
Details
: Viktorianische Orientperl-Diamant-Ohrgehänge aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Viktorianische Orientperl-Diamant-Ohrgehänge
950/- Platin, Stift und Brisur aus 750/- Gelbgold, Gewicht: 14,7g, 120 grains (Naturperlen). 4 Diamanten im Cushion Cut, 16 kleine Altschliff-Diamant und 24 Diamantrosen zus.ca. 4,948ct Tchry-Chry(J-L) VS-SI, 1 Naturperltropfen ca. 11,88-11,91 x 14,90mm, Körperfarbe: weiß, Überfarbe: getöntes weiß-irisierendes rosé; 1 Naturperltropfen ca. 12,12-12,47 x 13,40mm, Körperfarbe: hellgrau, Überfarbe: zartes silbrig grau mit irisierenden rosé,
Ca. 4,1cm lang. Im Original Form-Etui, Edelsteinbefundbericht DSEF Idar-Oberstein 2006, Nr. 17096.
Zustand: A.
England, um 1897.~
Schätzpreis: € 74.000
Ergebnis: € 87.500
(288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 677, 15.05.2010)
Details
Seltener und prächtiger Konsoltisch mit der vollplastischen Darstellung zweier Wölfe. .
Seltener und prächtiger Konsoltisch mit der vollplastischen Darstellung zweier Wölfe
England. In der Art der Entwürfe und Arbeiten von Matthias Lock (ca. 1710-1765), Henry Flitcroft (1697-1769) und William Kent (1685-1748).

Kiefer geschnitzt tlw. vergoldet und in Holzmaser gefasst. Marmorplatte. Rechteckige verkröpfte Sockelplatte, der obere Abschluss umlaufend mit Blüten und Rollwerk
verziert. Darauf die sitzenden, vollplastisch gearbeiteten Figuren eines Wolfes und einer
Wölfin. Die Mittelkartusche gestaltet in Form einer weiblichen Maske vor einer
Tuchdraperie. Umlaufend an Akanthusblättern hängende Festons mit Eichenlaub...
Schätzpreis: € 20.000
Ergebnis: € 81.250
(321. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck A321", Los 1036, 16.05.2013)
Details
. Naturperl-Diamant-Collier. .
Naturperl-Diamant-Collier
Naturperl-Diamant-Collier. 585/- Weißgold, Gewicht: 22,2g. 28 Diamanten im Navette- und Brillantschliff zus.ca. 1,742ct W-Cr(H-J) VS, 1 Naturperl-Tropfen, gestiftet, D.ca. 15,80x12,56x11,59mm, grau-weiß.
Schätzpreis: € 10.000
Ergebnis: € 83.200
(350. Auktion "Schmuck und Uhren", Los 128, 15.05.2015)
Details
Prächtiger Deckenlüster Empire. .
Prächtiger Deckenlüster Empire
Paris. Um 1820.

Bronze vergoldet. Glasprismen. Prächtiger balusterförmiger Mittelschaft mit schuppenverzierter Kugel. 18 geschwungene
Leuchterarme in Kelchblüten endend. Abschluss mit Palmettenzier. Übergreifender
prachtvoller Prismendekor. Höhe 128, + 93cm. Zustand C. Nachträglich elektrifiziert.
Schätzpreis: € 30.000
Ergebnis: € 78.750
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1160, 14.05.2011)
Details
Smyrna-Muster aus unserer Rubrik: Teppiche
Smyrna-Muster
Indien (?) Um 1900. 433 x 372cm. Dieser äußerst dekorative Teppich wurde sicher um 1900 in einer Werkstatt Indiens (?) geknüpft. Das Muster ist den bekannten sog. "Sugrana"- Teppichen aus Ushak (Westanatolien) des 18 Jh. (wie bei Bennett und McMullan abgebildet) nachempfunden. Allerdings ist die Knüpfung viel enger, so ist ein besonders feiner und eleganter Teppich entstanden. Zustand B/C. (Kleiner Riss, leicht verfärbte Stelle). Lit.: Ian Bennett: "Teppiche der Welt"
Schätzpreis: € 9.500
Ergebnis: € 75.000
(215. Auktion "Teppiche", Los 104, 04.05.2002)
Details
Pendule Au Sanglier. .
Pendule Au Sanglier
Paris. Um 1750. Entwurf Jean-Joseph de Saint-Germain. Bronze tlw. patiniert und vergoldet. Auf geschweiftem Erdsockel stehendes Wildschwein. Auf seinem Rücken Gehäuse von Amor bekrönt. Rundes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern und arabischer Minuterie. Großes 14-Tage-Pendule-Werk nach schweizer Bauart, von Spindelgang auf Ankergang mit Federaufhängung umgebaut. Hinten liegende Schlag-Kadratur. 4/4-Schlag und Rufschlag auf zwei Glocken. Höhe 50cm. Zustand B. An Sockelrückseite signiert.
Schätzpreis: € 35.000
Ergebnis: € 66.250
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 733, 21.11.2009)
Details
Charles II Bodenstanduhr. .
Charles II Bodenstanduhr
London. Um 1670. Joseph Knibb.

Nussbaummaserholz poliert. Messingzifferblatt. Geradlinige Form. Kranz mit römischen Ziffern und arabischer Minuterie. Acht-Tage-Werk mit
Ankergang. Schlossscheibe, Stundenschlag. Kleine Sekunde unter der XII. Abgedeckte
Aufzugslöcher. Höhe 199cm. Zustand B. P,G.
Schätzpreis: € 2.400
Ergebnis: € 66.250
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1240, 14.05.2011)
Details
: Gelber Emerald Cut. Diamantring aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Gelber Emerald Cut. Diamantring
950/000 Platin, gestempelt, Fassung Gelbgold, Gewicht:11,7 gr. Ein natürlich gelber Diamant, Emerald Cut, ca. 4,59 ct. VSI2, Finish: Good, Good, zwei Diamanten, Princess Cut, zus. ca. 2,66 ct. TWVVSI (lt. Gauge), EU-RM:53. Schauseitig sind die Diamanten in Krappen-Zargen eingefasst. Laborbericht GIA vom 07.01.1999. Mitteleuropa, Provenienz: Privatbesitz Hessen.Dieser aparte, zeittypisch klassische Juwelenring beeindruckt durch die Farbe des natürlich gelben Diamanten sowie der gesamten Brillanz und Schliffausführung.
Schätzpreis: € 56.000
Ergebnis: € 60.000
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 1981, 18.11.2006)
Details
Paar Girandolen Aux Nymphes. .
Paar Girandolen Aux Nymphes
Paris. Um 1775-80. Der Entwurf wohl nach Etienne Maurice Falconet.

Weißer Marmor und vergoldete Bronze. Rechteckige verkröpfte Plinthe und ovaler Sockel mit Applikationen. Darauf zwei tanzende
Nymphen, dreiflammigen, reich verzierten Leuchterarm haltend. Höhe 88cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 14.000
Ergebnis: € 60.000
(288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1124, 15.05.2010)
Details
Thangka. Buddha Shakyamuni aus unserer Rubrik: Asiatika - Varia Kunstgewerbe
Thangka. Buddha Shakyamuni
Thangka. Buddha Shakyamuni. Tibet. Ca. 17. Jh. Farben und Blattgold auf grundierter Leinwand, Seidengewebe als Montierung.
Schätzpreis: € 5.500
Ergebnis: € 61.440
(356. Auktion "Asiatische Kunst", Los 110, 06.06.2015)
Details
Ziegler-Sultanabad aus unserer Rubrik: Teppiche
Ziegler-Sultanabad
Anfang 20.Jh. 590 x 362cm. Zustand B/C. (Kleinere Reparaturen).
Schätzpreis: € 12.000
Ergebnis: € 57.500
(281. Auktion "Teppiche", Los 240, 31.10.2009)
Details
Silber: Schraubflasche mit Nuppendekor. .
Schraubflasche mit Nuppendekor
Fraustadt. Wohl 2. Hälfte 17.Jh. Meister M.R.

Silber, teilvergoldet. Profilierter flacher Fußrand mit kurzem Schaft. Der zylindrische Korpus in sechs
hochovale, gewölbte Felder unterteilt. Darin getriebenes Nuppendekor auf graviertem Grund.
Schraubdeckel mit scharniertem Bügelgriff entsprechend gestaltet. Höhe 22,5cm. Ca. 658g. Zustand C.
Beschau für Fraustadt (Rosenberg Nr. 4980), Meistermarke M.R. (ebd. Nr.4981). Französischer Einfuhrstempel Cygne (ebd. Nr.5911).
Schätzpreis: € 5.000
Ergebnis: € 57.500
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1070, 19.11.2011)
Details
: Art Déco. Edles Juwelenarmband mit Diamantbesatz aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Art Déco. Edles Juwelenarmband mit Diamantbesatz
950/- Platin-Iridium, Gewicht: 80,6g. 3 Diamanten im Emerald Cut zus.ca. 5,191ct TCape(K-L) IF-VVS, 30 Diamant-Navettes zus.ca. 1,224ct TW-TCr(G-I) VVS, 42 Diamant-Baguettes zus.ca. 0,652ct TW(G) IF-VVS, 582 Diamanten im 8/8- und Brillantschliff zus.ca. 9,894ct W-TCr(H-I) IF-VVS,
L x B=ca. 19,7 x 3,1cm. Zwei winzige Diamanten fehlend. Der Verschluss leicht verbogen, eine defekte Stelle.
Dieses feine Art Déco Armband besticht durch seine filigrane Handarbeit in einer zarten, verspielten Formsprache. Am Verschluss gestempelt mit 10% Iridium sowie nummeriert 6523.
Wohl USA, um 1920.~
Schätzpreis: € 80.000
Ergebnis: € 56.250
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 72, 15.11.2012)
Details
 
Werke 1-25 von insgesamt 17.079 werden angezeigt
[1][2][3][4][5][6][7][8][9][10][11][12][13][14][15] Weiter

Zurück