VAN HAM Kunstauktionen Home

Fritz Klimsch

(1870 Frankfurt a. M. - 1960 Saig)


VAN HAM Art Publications publizierte das Werkverzeichnis des Künstlers Fritz Klimsch, mit dem die bisher fehlende Gesamtdarstellung seines Werkes vorgelegt wurde. Mit dieser Publikation von Herrmann Braun erhalten Sammler wie Kunstinteressierte eine sichere Grundlage für ihre Arbeit. Weitere Informationen und Bestellungen unter

Art Publications

Deutscher Bildhauer. Studium an der Königlichen Hochschule für Bildende Künste Berlin, bis 1890 Schüler von Friedrich Schaper. Lernt bei einem Parisaufenthalt 1894 die Werke von Auguste Rodin kennen, die ihn entscheidend prägen. 1898 Mitbegründer der Berliner Secession, ab 1921 Lehrtätigkeit. Ab 1933 Vereinnahmung durch die Nationalsozialisten und Höhepunkt der Karriere. Nach dem 2. Weltkrieg Umzug nach Saig/Schwarzwald. Neben der Lebendigkeit der Arbeiten Rodins fühlt sich Klimsch der Statik und Architektonik der Werke von Adolf von Hildebrand verpflichtet. Zu seinem Œuvre zählen Denk- (Virchow-Denkmal, 1906–10, Berlin, Karlsplatz) und Grabmäler, Brunnen sowie Aktfiguren (Tänzerin, 1898, Berlin, Nationalgalerie), anfangs in Formen des Jugendstils, später verstärkt im strengen klassischen Stil. Besonderen Erfolg haben seine Bildnisbüsten, u.a. von Lovis Corinth, Max Liebermann, Max Planck, Hindenburg und Hitler.
Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.

Fritz Klimsch: In Wind und Sonne aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

In Wind und Sonne
1936. Bronze, hellbraun patiniert. 148 x 45 x 40cm. Monogrammiert auf der Plinthe hinter dem rechten Fuß: FK (ligiert). Sowie ebenda Gießerstempel H. NOACK BERLIN.
Schätzpreis: € 25.000
Ergebnis: € 51.250
(329. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 58, 28.11.2013)
Details
Fritz Klimsch: Meditation. Um 1906 aus unserer Rubrik: Skulpturen des 16. bis 19. Jahrhunderts
Fritz Klimsch

Meditation. Um 1906
Marmor. Signiert auf der Leiste der Standfläche neben dem rechten Fuß: F. Klimsch. Höhe:183cm. Standfläche 78 x 47cm. Provenienz: Sammlung Ernst Voss, Hamburg. Sammlung A.R., Jelmstorf, bis 1990. Privatbesitz, Köln. Literatur: Braun, Hermann: Fritz Klimsch. Eine Dokumentation, Köln 1991 (Hrsg. Van Ham Kunstauktionen, Köln), S. 321, Nr. 42: "Die Entstehungsgeschichte des bis heute unveröffentlichten Werkes läßt sich unschwer rekonstruieren, und zwar sowohl unter dem Gesichtspunkt der Datierung als auch unter typologischen Aspekten. - Als Fritz Klimsch von den Eltern des verstorbenen Arzt...
Ergebnis: € 47.500
(229. Auktion "Alte Kunst", Los 1268, 20.11.2003)
Details
Fritz Klimsch: Frühling aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Frühling
1925-1926. Bronze, dunkelbraun patiniert. 180 x 38 x 30cm. Auf der Plinthe monogrammiert: FK. sowie Gießerstempel H.Noack Berlin.
Schätzpreis: € 30.000
Ergebnis: € 43.750
(260. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 1216, 30.11.2007)
Details
Fritz Klimsch: Frühling aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Frühling
1925/26. Bronze, braun patiniert. 177 x 29,5 x 33cm. Auf der Plinthe neben der rechten Ferse monogrammiert: FK.
Seitlich am Plinthenrand unterhalb des rechten Fußes Giesserstempel H. Noack Berlin.

Ergebnis: € 41.250
(252. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 273, 02.12.2006)
Details
Fritz Klimsch: Mänade aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Mänade
1929. Bronze, dunkelbraun patiniert. 75 x 56 x 20cm. Auf der Plinthe neben der linken Ferse signiert: F. Klimsch.
Rückseitig an der Plinthe Giesserstempel: H. NOACK BERLIN.

Ergebnis: € 41.250
(255. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 316, 06.06.2007)
Details
Fritz Klimsch: Blick ins Weite aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Blick ins Weite
1935. Bronze, dunkelbraun patiniert. 66 x 48 x 34cm. Monogrammiert auf der linken Fußsohle: F K.
Auf der rechten Fußsohle Gießerstempel H. Noack Friedenau.

Schätzpreis: € 25.000
Ergebnis: € 37.500
(289. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 75, 04.06.2010)
Details
Fritz Klimsch: Frühling aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Frühling
1925/26. Bronze, dunkelbraun patiniert. 179 x 38 x 36cm. Monogrammiert auf der Plinthe: FK.
Sowie darunter Gießerstempel H. NOACK BERLIN.

Schätzpreis: € 30.000
Ergebnis: € 37.500
(322. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst A322", Los 355, 06.06.2013)
Details
Fritz Klimsch: In Wind und Sonne aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

In Wind und Sonne
1936 (Entwurf). Bronze, mittelbraun patiniert. 148 x 42 x 29cm. Auf der Plinthe hinten monogrammiert: FK(lig.). Sowie Gießerstempel H.Noack Berlin.
Schätzpreis: € 35.000
Ergebnis: € 36.250
(272. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 102, 03.12.2008)
Details
Fritz Klimsch: Versonnen aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Versonnen
1931. Bronze dunkelbraun patiniert. 74x62x43cm. Verso unter rechtem Fuß monogrammiert (ligiert): FK. Verso unter dem linkem Fuß Giesserstempel: H. Noak Berlin.
Ergebnis: € 35.000
(230. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 271, 04.12.2003)
Details
Fritz Klimsch: Frühling aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Frühling
KLIMSCH, FRITZ. 1870 Frankfurt a. M. - 1960 Saig. Frühling. Bronze. 180 x 38 x 36cm.
Schätzpreis: € 30.000
Ergebnis: € 35.840
(337. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 44, 27.05.2014)
Details
Fritz Klimsch:  aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Blick ins Weite. 1935 (Entwurf)Bronze. braun patiniert6445 x 35cm x Monogrammiert auf der linken Fußsohle: FK. Sowie Gießerstempel H. NOACK BERLIN.
Schätzpreis: € 25.000
Ergebnis: € 32.500
(306. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 345, 01.12.2011)
Details
Fritz Klimsch: Blick ins Weite aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Blick ins Weite
KLIMSCH, FRITZ. 1870 Frankfurt a. M. - 1960 Saig. Blick ins Weite. Bronze. 66 x 48 x 34cm.
Schätzpreis: € 25.000
Ergebnis: € 32.000
(344. Auktion "Moderne + Zeitgenössische Kunst", Los 60, 26.11.2014)
Details
Fritz Klimsch: Sturm aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Sturm
KLIMSCH, FRITZ. 1870 Frankfurt a. M. - 1960 Saig. Sturm. Bronze. 77 x 34 x 41,5cm.
Schätzpreis: € 18.000
Ergebnis: € 30.720
(344. Auktion "Moderne + Zeitgenössische Kunst", Los 61, 26.11.2014)
Details
Fritz Klimsch: Sturm aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Sturm
1932. Bronze, braungrün patiniert. 77x34x41,5cm. Signatur auf der linken Fußsohle: FK. Gießerstempel daneben: H. NOACK BERLIN. Wvz. Braun, Nr. 159, Abb. S. 211 Provenienz: Privatbesitz. Ausstellungen: Preussische Akademie der Künste zu Berlin. Herbst-Ausstellung Oktober/November 1932. S. 21, Nr. 250. Literatur: Uli Klimsch. Fritz Klimsch. Die Welt des Bildhauers. S. 69, Abb. S. 75. Hermann Braun. Fritz Klimsch. Werke. S. 65, Nr. 24, Abb. S. 64. Der "" gehört - ebenso wie "Frühling", "Sommertag" und "In Wind und Sonne" - zu jenen Bildwerken, die zwar in der Nuancierung von Empfindung un...
Ergebnis: € 27.500
(233. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 718, 15.05.2004)
Details
Fritz Klimsch: Stehende mit Händen an den Hüften aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Stehende mit Händen an den Hüften
1931 (Entwurf). Bronze, dunkelbraun und grün patiniert. 90,5 x 21 x 18cm. Monogrammiert auf der Plinthe: FK (ligiert).
Sowie auf der hinteren Plinthenkante Gießerstempel H. Noack Berlin.

Schätzpreis: € 20.000
Ergebnis: € 25.000
(300. Auktion "Moderne Kunst und Zeitgenössische Kunst", Los 433, 31.05.2011)
Details
Fritz Klimsch: Kleine Freundin aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Kleine Freundin
Um 1920. Bronze, dunkelbraun patiniert. 25,5 x 18 x 12cm. Monogrammiert auf der Plinthenkante: F.K.
Sowie Gießerstempel H. Noack Berlin Friedenau.

Schätzpreis: € 8.000
Ergebnis: € 22.500
(289. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 73, 04.06.2010)
Details
Fritz Klimsch: Schreitende (Mignon) aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Schreitende (Mignon)
1936 (Entwurf). Bronze, grünbraun patiniert. 63 x 21 x 16 cm. Monogrammiert auf der Standfläche: F.K.
Sowie Gießerstempel H. Noack Berlin.

Schätzpreis: € 16.000
Ergebnis: € 22.500
(289. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 76, 04.06.2010)
Details
Fritz Klimsch: Beschaulichkeit aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Beschaulichkeit
Vor 1924. Bronze, braun patiniert. 32 x 22 x 31cm. Signiert verso am unteren Rand: F. Klimsch.
Sowie Gießerstempel H.NOACK BERLIN.

Schätzpreis: € 5.000
Ergebnis: € 22.500
(322. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst A322", Los 354, 06.06.2013)
Details
Fritz Klimsch: Kniende mit Badetuch aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Kniende mit Badetuch
1950. Bronze, braun patiniert. 52,5 x 19 x 36cm. Monogrammiert auf der rechten Fußsohle: FK (ligiert). Auf der Oberseite der Plinthe hinten rechts Gießerstempel H. NOACK BERLIN.
Schätzpreis: € 8.000
Ergebnis: € 22.500
(329. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 60, 28.11.2013)
Details
Fritz Klimsch: Anmut aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Anmut
(Stehendes Mädchen). 1939. Bronze, braun patiniert. 62 x 23 x 13,5cm. Monogrammiert auf der Plinthe hinten rechts: FK (ligiert). Auf der hinteren Plinthenkante Gießerstempel H. NOACK BERLIN.
Schätzpreis: € 12.000
Ergebnis: € 22.500
(329. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 59, 28.11.2013)
Details
Fritz Klimsch: Kleine Schauende aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Kleine Schauende
(1936) Späterer, vom Künstler authorisierter Guß. Bronze, braun-oliv patiniert. 49x38x53cm. Auf rechter Fußsohle monogrammiert: FK. Giesserstempel: H NOACK/BERLIN.
Ergebnis: € 20.000
(246. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 318, 01.12.2005)
Details
Fritz Klimsch: Beschaulichkeit aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Beschaulichkeit
KLIMSCH, FRITZ. 1870 Frankfurt a. M. - 1960 Saig. Beschaulichkeit. Bronze. 32 x 20 x 33cm.
Schätzpreis: € 4.000
Ergebnis: € 20.480
(344. Auktion "Moderne + Zeitgenössische Kunst", Los 66, 26.11.2014)
Details
Fritz Klimsch: Träumende aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Träumende
Entwurf 1935. Bronze. Höhe 50,5cm. Monogrammiert: FK. H. Noack Berlin (Giesserstempel). Provenienz: Erworben bei Galerie Abels, Köln, in den 60er Jahren. Literatur: Hermann Braun, Fritz Klimsch - Werke, Hannover 1980, Abb. S.68. Uli Klimsch, Die Welt des Bildhauers, Berlin 1938, Abb. S.86 u. 87. "Schönheit, Anmut und Kraft und mit ihnen Lebensfreude, Lebensbejahung und selbstbewußter Stolz sprechen aus seinen weiblichen Figuren so unmittelbar, daß zu ihrem Erfassen und Erfühlen nicht viel Erklärung und Hinweis gegeben werden muß. Aber obwohl das figürliche Gesamtwerk von Fritz Klimsch au...
Ergebnis: € 18.750
(221. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst ", Los 282, 07.12.2002)
Details
Fritz Klimsch: Blick ins Weite aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Blick ins Weite
1935. Bronze, grünbraun patiniert. 65 x 50 x 40cm. Monogrammiert auf der linken Fußsohle: FK (ligiert).
Sowie an der rechten Fußsohle H. NOACK BERLIN.

Schätzpreis: € 15.000
Ergebnis: € 18.750
(322. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst A322", Los 356, 06.06.2013)
Details
Fritz Klimsch: Schauende aus unserer Rubrik: Moderne Objekte
Fritz Klimsch

Schauende
1930er Jahre(?). Bronze, dunkelbraun patiniert. 33 x 20 x 41cm. Auf der Unterseite des rechten Fußes monogrammiert: FK(lig.). Sowie Gießerstempel H.Noack Berlin. Provenienz: Galerie Aenne Abels, Köln. Wvz. Braun Nr. 161 und 180. - Es handelt sich um eine Variante zu den beiden Ausführungen "" (1932) und "Kleine " (1936).Wir danken Herrn Braun für seine freundliche Unterstützung.
Schätzpreis: € 15.000
Ergebnis: € 17.500
(272. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst", Los 104, 03.12.2008)
Details
 
Werke 1-25 von insgesamt 54 werden angezeigt
[1][2][3] Weiter
 

Eintrag in der Galerie der Rekorde

Zurück