VAN HAM Kunstauktionen Home

 

Dreigeschossige Münzwaage. .
Dreigeschossige Münzwaage
Köln. Datiert 1652. Wilhelm von Essen (1624-1655). In Holzkasten. Eisen, Messing. Insgesamt 46 Gewichte. Eiserne Waage mit sogenannten Kasten-Enden. Auf Schuber der Deckelinnenseite Inschrift: "Wag und gewicht macht wilhelm von Essen wonende ..Adempl... zu collen Anno 1652. 4x14,5x9cm. Zustand C. Schieber für Ausgleichsgewichte verloren.
Schätzpreis: € 1.200
Ergebnis: € 8.750
(271. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1165, 20.11.2008)
Details
Wanduhr. .
Wanduhr
Sog.Laterndluhr. Mahagonikasten mit Fadeneinlagen dreiteilig aufgebaut, mit Konsole und Dreiecksgiebel, dreiseitig verglast. Emailzifferblatt mit drei kleinen Zifferblättern für Datumsangabe, bezeichnet A.W.Mayer in Wien. Messingpendel an Stahlstange. Gewicht an Rädchen aufgehängt. H.146cm. Zustand B/C. Wien. 19.Jh. A.W..Mayer. Literatur; J.Abeler: Meister der Uhrmacherzunft. 1977. S.418.
Schätzpreis: € 6.000
Ergebnis: € 7.500
(220. Auktion "Alte Kunst", Los 258, 21.11.2002)
Details
Gewichtsregulator. .
Gewichtsregulator
Kasten Mahagoni, Fadeneinlagen. Dreiseitig verglast, Konsole und rundbogiger Giebel, seitlich Pilaster. Emailzifferblatt, bezeichnet Franz Geist in Wien. Messingpendelscheibe mit Holzstab. Gewicht an Zug in Rädchen eingehängt. H.99cm. Zustand B. Acht-Tage-Werk. Wien. Um 1830. Franz Geist. Literatur: J.Abeler. Meister der Uhrmacherzunft. 1977. S.207.
Schätzpreis: € 6.000
Ergebnis: € 7.500
(220. Auktion "Alte Kunst", Los 257, 21.11.2002)
Details
Seltener Biedermeier Regulator. .
Seltener Biedermeier Regulator
Wien. Frühes 19.Jh.

Bronze tlw. vergoldet und versilbert. Ovaler Sockel auf gedrückten Kugelfüßen. Darauf zwei Säulen. Rundes Zifferblatt mit
römischen Zahlen und kleiner Sekunde unter der XVII. Achttage-Gehwerk mit
Vierviertelschlag auf Tonfeder, Scheinkompensationspendel. Guillochiertes Gewicht. Höhe 56,5cm. Zustand B. Glassturz. (P/S/G).
Schätzpreis: € 4.500
Ergebnis: € 7.500
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1227, 15.11.2012)
Details
Topfgewicht. .
Topfgewicht
Nürnberg. 18.Jh. Johann Neukum (Meister ab 1741).

Bronze. 32 M. Konisch gedeckelter Topf mit figürlichem Bügelgriff. Umlaufend Zierfriese. Elf
Einsatzgewichte. Höhe 21,5cm. Zustand B/C. Das kleinste Gewicht verloren.
Meister- und Stadtmarke, sowie 32M.
Schätzpreis: € 2.000
Ergebnis: € 6.250
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 988, 19.11.2011)
Details
Biedermeier Regulator. .
Biedermeier Regulator
Wien. Um 1840. Josef Elsner.

Mahagoni-Gehäuse mit eingelegten Ahornfilets. Emailzifferblatt. Hochrechteckiger dreiseitig verglaster Kasten mit geschwungenen Abschlüssen. Römische
Ziffern. 8-Tage-Gehwerk aus Messing, Ankergang, Stahlpendel und Gewichtsantrieb. Höhe 96cm. Zustand A. (P/G/S).
Schätzpreis: € 2.000
Ergebnis: € 4.750
(310. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1149, 11.05.2012)
Details
Kölner Münzwaage. .
Kölner Münzwaage
Köln. Datiert 1665. Matthias Methman.

Holzkasten. Messing und Eisen. Kasten mit geprägtem Dekor. Auf Schieber der Deckelinnenseite bezeichnet Recht abgezogen
von Matthias Methman Der Stadt Collen Geschworener Eichmeister wonet im Daell Anno 1665.
Beilade im Boden. Insgesamt 40 Gewichte. 3,6x14,4x8,7cm. Zustand A/B.
Auf dreieckiger Waagschale Meistermarke.
Schätzpreis: € 3.000
Ergebnis: € 4.375
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1389, 15.11.2012)
Details
Portalpendule mit skelettiertem Werk Empire. .
Portalpendule mit skelettiertem Werk Empire
Paris. Um 1800-20.

Weißer Marmor. Vergoldete Bronzen. Emailziffernkranz. Pendelstange mit zwei Glasstäben. Rechteckiger, gestufter Sockel. Darauf zwei Säulen Ziffernkranz und offenes Werk tragend.
Römische Ziffern. 14-Tage-Gehwerk mit Gewichtzug, Zentralsekunde. Höhe 58,5cm. Zustand B. Zifferkranz restauriert (G/P).
Schätzpreis: € 2.800
Ergebnis: € 4.125
(310. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1146, 11.05.2012)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
In Holzkasten mit Prägemuster. 40 quadratische Gewichte. Fach, Holzabdeckung, drei kleine Gewichte. In Deckel Schiebefach, Inschrift „Wag und gewicht macht m. Peter Brauweiler wonende uff dem Brande in Cöllen Anno 1623”. 3,5 × 14,5 × 8 cm. Zustand C. Köln. 1623. Peter Brauweiler.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 3.000
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 318, 18.11.2006)
Details
Topfgewicht. .
Topfgewicht
Nürnberg. 18.Jh. Christoph Schön (Meister ab 1746).

Bronze. 16 P. Konischer gedeckelter Topf mit figürlichem Bügelgriff. Umlaufende Zierfriese. Zwölf
Einsatzgewichte. Höhe 22cm. Zustand B/C. Nacheichung mit Blei.
Meistermarke und 16.
Schätzpreis: € 1.800
Ergebnis: € 3.000
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 987, 19.11.2011)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
In Holzkasten mit Prägemuster. Messing. 28 quadratische Gewichte, davon 15 in Extrafach im Boden. Fach, Holzabdeckung, mit zwölf kleinen Gewichten. Deckelinnenseite Klebeetikett, Darstellung Münzhändlerszene. 3,5 × 15,5 × 9 cm. Zustand C. Amsterdam. 17. Jh.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 1.875
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 321, 18.11.2006)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
In Holzkasten mit Prägemuster. Messing. 40 quadratische Gewichte. In Deckel Schiebefach mit fünf Gewichten und Inschrift „Balance et poids faict M. George de Metz, demeurant a Couloigne en la rue de st. maximin. l'an 1644”. 4 × 25,5 × 12,5 cm. Zustand C. Ergänzte bez. Ian Lindermann, Amsterdam 1749. Köln. 1644. George de Metz.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 1.750
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 319, 18.11.2006)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
In Holzkasten. Quadratische Gewichte verschieden. In Deckel Etikett des Eichmeisters mit Justierstempel. 18x9cm. {Beil.:} neun runde Gewichte. Zustand B. Westfalen. Um 1780-90. Joh. Peter Poppenberg.
Schätzpreis: € 300
Ergebnis: € 1.625
(237. Auktion "Alte Kunst", Los 283, 18.11.2004)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
Gelbguß und Eisen. In Holzkästchen. Handwaage sowie dreizehn quadratische Gewichte mit verschiedenen Prägemustern, davon acht in Schiebefach im Deckel. Kleine Gewichte und Deckel des Beifachs fehlen. Auf Deckelinnenseite handschriftliche Inschrift. 2,3x12x5,8cm. Zustand C. Köln. 1. Hälfte 18.Jh.~ Jacobus Römer.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 1.625
(258. Auktion "Alte Kunst", Los 296, 15.11.2007)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
In Holzkasten. Messing. Quadratische Gewichte. Fach mit Messingdeckel. In Deckel Etikett. 2x13x6,5cm. Zustand B. Solingen. Spätes 18.Jh. Johann Wilhelm Forsthoff.
Schätzpreis: € 350
Ergebnis: € 1.188
(247. Auktion "Alte Kunst", Los 222, 06.04.2006)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
In Holzkasten mit Prägemuster. Messing. Dreizehn quadratische Gewichte. Fach, Holzdeckel, drei kleine Gewichte. In Deckel Schiebefach mit Klebeetikett „Recht abgezohgene mit Gewicht macht Meister Ioann Kirch wohnhaft unter Klein Tesche mach [...] imGultenPril legen der Klein Boltegassen über [...] Cöllen Ao. 17[...]”. 2,5 × 12 × 7 cm. Zustand C. Köln. 18. Jh. Johann Kirch.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 938
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 320, 18.11.2006)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
Köln. 1710er Jahre. Jacobus Römmer.

Holzkasten, Messing und Eisen. In Holzkasten 13 Gewichte und Balkenwaage. Auf Deckelschieber bezeichnet Recht abgezogine
wag und gewicht macht mster Jacobus Römmer wagenmächer wohnhaft zu collen Im dahl In der
Sonnen Anno 171. 2,3x12x5,8cm. Zustand C.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 875
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1265, 15.11.2012)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
Gelbguß und Eisen. In Holzkästchen. Handwaage sowie dreizehn quadratische Gewichte mit verschiedenen Prägemustern. Zwei kleine Gewichte in Beifach mit Schiebedeckel. Auf Deckelinnenseite handschriftliche Inschrift. 2,3x14x8cm. Zustand C. Köln. Datiert 1760.~ Johann Baptist Cöllen.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 813
(258. Auktion "Alte Kunst", Los 298, 15.11.2007)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
In Holzkasten. Messing. 16 quadratische Gewichte. Fach, Messingdeckel, Gewichte fehlen. In Deckel Etikett des Eichmeisters, „Waag un[...] Gewicht macht von Ihro Churfürstl. Durchl. zu Pfaltz gnädigst privil. examiniert und geschworner Ichtmacher JOH. PET. Braselmann, auf Wichlinghausen in Oberbarmen. 177[...]” sowie Justierstempel. 2 × 18 × 9 cm. Zustand B/C. Wichlinghausen in Oberbarmen. 1770–1780. Johann Peter Braselmann.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 750
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 322, 18.11.2006)
Details
Zwei Münzwaagen. .
Zwei Münzwaagen
Gelbguß und Eisen. In Holzkästchen. a) Handwaage sowie dreizehn quadratische Gewichte mit verschiedenen Prägemustern, davon acht in Schiebefach im Deckel. Kleine Gewichte sowie Deckel des Beifachs fehlen. b) Handwaage sowie zehn quadratische Gewichte mit verschiedenen Prägemustern, davon sechs in Schiebefach im Deckel, drei fehlen. Drei kleine Gewichte in Beifach. Auf Deckelinnenseite jeweils Klebeetikett mit figürlichen Darstellungen und Inschrift. 2,5x12-12,2x6,5-6,7cm. Zustand C. Köln. 18.Jh.~ Johannes Kirch.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 688
(258. Auktion "Alte Kunst", Los 297, 15.11.2007)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
Lennep. Frühes 19.Jh. Johann Caspar Mittelstenscheid.

In original Holzkasten. Auf Etikett: Dies geächte Waag und Gewicht macht von Ihro Großherzogl. Durchl. im
Großherzogthum Berg gnädigst privilegirter und gewchworner JOHANN CASPAR MITTELSTENSCHEID
in der Bergischen Hauptstadt Lennep, 181... 2,5x18x10cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 688
(294. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1224, 18.11.2010)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
Gelbguß und Eisen. In Holzkästchen. Handwaage sowie drei quadratische Gewichte mit verschiedenen Prägemustern. Vier kleine Gewichte in Beifach mit Schiebedeckel. 2,4x13x6,5cm. Zustand C. Wohl England oder Niederlande. 18.Jh.~
Schätzpreis: € 300
Ergebnis: € 625
(258. Auktion "Alte Kunst", Los 299, 15.11.2007)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
Gelbguß und Eisen. In Holzkästchen. Handwaage sowie zwölf runde Gewichte mit Knäufen und verschiedenen Beschriftungen. Drei kleine Gewichte in Beifach mit Schiebedeckel. Auf Deckelinnenseite Klebeetikett mit Inhaltsangabe. 2,5x16,6x10cm. Zustand C. Frankreich.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 500
(258. Auktion "Alte Kunst", Los 300, 15.11.2007)
Details

Kunst und Kunstobjekte

Wer liebt sie nicht? - Die Kunst, die Spiegel der Realität, Ausdruck eines Gefühls, Produkt der Phantasie und noch so vieles mehr sein kann. Bis heute haben sich die verschiedensten Kunstformen in den verschiedensten Bereichen entwickelt. Expressionistische Gemälde, Figuren im Jugendstil, wertvoller Schmuck, detailreiche Teppiche und vieles mehr gibt es auch im Auktionshaus VAN HAM zu bestaunen und natürlich zu erwerben. Denn was schmückt Haus und Heim besser, als ein ausdrucksstarkes Kunstobjekt?