VAN HAM Kunstauktionen Home

 

Anton Mirou. Großer Eisbär. .
Anton Mirou

Großer Eisbär
Meissen. 1961. Modell Otto Jarl, 1903.

Porzellan, weiß und sparsam farbig dekoriert. Höhe 26,5cm. Zustand A.
Schwertermarke, T181.
Schätzpreis: € 1.600
Ergebnis: € 2.500
(321. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck A321", Los 1609, 16.05.2013)
Details
Anton Mirou. Großer Eisbär. .
Anton Mirou

Großer Eisbär
Meissen. Modell Otto Jarl, 1903.

Porzellan, sparsamer Unterglasurdekor. Höhe 26cm, Länge 55cm. Zustand A.
Schwertermarke, T181.
Schätzpreis: € 1.800
Ergebnis: € 1.875
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1414, 19.11.2011)
Details
Meißen. Großer Eisbär. .
Großer Eisbär
Königliche Porzellanmanufaktur Sparsame Unterglasurbemalung. H.24.x L.52cm. Zustand B. Schwertermarke. T 181. Entwurf Otto Jarl 1903. Nach 1934.
Schätzpreis: € 1.200
Ergebnis: € 1.750
(222. Auktion "Alte Kunst", Los 705, 10.04.2003)
Details
Meißen. Tiergruppe. .
Tiergruppe
Königliche Porzellanmanufaktur. Zwei Jagdhunde auf Erdsockel mit hohem Gras. Unterglasurbemalung. Bezeichnet Jarl. H.11 cm. Zustand C. Pfeiffermarke. U 164. Entwurf Otto Jarl 1904. 1924–1934.
Schätzpreis: € 150
Ergebnis: € 938
(253. Auktion "Alte Kunst", Los 1100, 21.04.2007)
Details
Anton Mirou. Weiße Katze mit blauer Schleife. .
Anton Mirou

Weiße Katze mit blauer Schleife
Meissen. 1924-1934. Modell Otto Jarl, 1904.

Porzellan, weiß glasiert, farbiges Unterglasurdekor. Höhe 8,5cm. Zustand A.
Pfeiffermarke, U146.
Schätzpreis: € 300
Ergebnis: € 600
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1801, 15.11.2012)
Details

Kunst und Kunstobjekte

Wer liebt sie nicht? - Die Kunst, die Spiegel der Realität, Ausdruck eines Gefühls, Produkt der Phantasie und noch so vieles mehr sein kann. Bis heute haben sich die verschiedensten Kunstformen in den verschiedensten Bereichen entwickelt. Expressionistische Gemälde, Figuren im Jugendstil, wertvoller Schmuck, detailreiche Teppiche und vieles mehr gibt es auch im Auktionshaus VAN HAM zu bestaunen und natürlich zu erwerben. Denn was schmückt Haus und Heim besser, als ein ausdrucksstarkes Kunstobjekt?