VAN HAM Kunstauktionen Home

 

Hochbedeutende Tabatière, sogenanntes Steinkabinett. .
Hochbedeutende Tabatière, sogenanntes Steinkabinett
Gelbgold, Edelsteine und Email. Strenge runde Form. Auf allen Außenseiten goldgerahmte leicht passig geschweifte Reserven mit Edelsteinen aus dem Kurfürstentum Sachsen, alle Reserven sind nummeriert 2 bis 101. Auf dem Deckel befindet sich im Zentrum eine Rosette mit 14 erhaben gefaßten Edelsteinen und einer Perle. Die flach gefaßten, umgebenden Reserven sind konzentrisch um das Zentrum angelegt und ergeben in ihre Gesamtansicht eine Blüte, gerahmt wird das Bild von einem Kranz aus Scheinperlen. Der Boden der Dose ist ähnlich gestaltet, nur befindet sich hier im Zentrum ein kleiner gerahmter...
Schätzpreis: € 80.000
Ergebnis: € 268.750
(253. Auktion "Alte Kunst", Los 325, 21.04.2007)
Details
Pendule Au Sanglier. .
Pendule Au Sanglier
Paris. Um 1750. Entwurf Jean-Joseph de Saint-Germain. Bronze tlw. patiniert und vergoldet. Auf geschweiftem Erdsockel stehendes Wildschwein. Auf seinem Rücken Gehäuse von Amor bekrönt. Rundes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern und arabischer Minuterie. Großes 14-Tage-Pendule-Werk nach schweizer Bauart, von Spindelgang auf Ankergang mit Federaufhängung umgebaut. Hinten liegende Schlag-Kadratur. 4/4-Schlag und Rufschlag auf zwei Glocken. Höhe 50cm. Zustand B. An Sockelrückseite signiert.
Schätzpreis: € 35.000
Ergebnis: € 66.250
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 733, 21.11.2009)
Details
Museales Mikroskop Louis XVI. .
Museales Mikroskop Louis XVI
Paris. Um 1765. Claude Passemant, Ingenieur Du Roi.

Vergoldete Bronze. Ebonisiertes Holz. Fischhaut. Rechteckiger, im oberen Teil gekehlter Holzsockel mit umlaufendem Bronzezierfries. Ein
kleiner Frontschub mit fünf weiteren optischen Aufsätzen. Optischer Aufsatz mit
beweglichem Tellerspiegel und höhenverstellbarem Rohr, im oberen Teil mit Fischhaut
verziert. Höhe 34,5cm. Zustand A.
An der Plinthe bezeichnet PASSEMANT RUE DE LA MONOYE AL A POMME D OR A PARIS.
Schätzpreis: € 30.000
Ergebnis: € 50.000
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1404, 15.11.2012)
Details
Großer musealer Surtout de Table. .
Großer musealer Surtout de Table
Paris. Um 1815. Pierre-Philippe Thomire zugeschrieben.

Bronze vergoldet. Spiegelfläche flankiert von Galerie aus zweiflammigen Kerzenhaltern, sowie von Genien des
Sieges gehaltenen Girlanden aus Früchten und Gemüse auf denen Pfauenfiguren sitzen.
24-flammig. 310 x 70cm. Zustand C. Bestehend aus insgesamt fünf Einzelteilen.
Diverse Tüllen und Spiegelglas ergänzt.
Schätzpreis: € 25.000
Ergebnis: € 40.000
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1116, 14.05.2011)
Details
Pendule Aux Amours. .
Pendule Aux Amours
Weißer Marmor und Bronze vergoldet. Eingezogener Rechtecksockel auf kannelierten Zierfüßen, Lorbeerrankenapplikationen und Kugelfries. Darauf abgesetztes kanneliertes Postament mit Blumenurnenbekrönung. Zentral rundes verglastes Emailzifferblatt in Perlzierrahmung, bekrönt von Schleifenband und Feston, römische Ziffern und arabische Minuterie, zentrale Wochentag- und Datumsanzeige, bezeichnet Valle H. ger De Monsieur. Seitlich je ein sitzender Putto mit Jagdhorn und Köcher bzw. in einem Buch lesend. Großes 14-Tage-Pendulewerk, Fadenaufhängung, Wochentag- und Datumsanzeige, Viertelstundensch...
Schätzpreis: € 20.000
Ergebnis: € 22.500
(253. Auktion "Alte Kunst", Los 200, 21.04.2007)
Details
Surtout De Table Aux Amours. .
Surtout De Table Aux Amours
Paris. Wohl um 1820. Modell wohl von Pierre-Francois Feuchére.

Bronze vergoldet. Blecheinsatz. Über rundem Sockel mit Girlandendekor drei Amoretten als Allegorie des Zephyr, mit
erhobenen Armen halten sie den mit Weinrankendekor geschmückten Korb. Höhe 59,5cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 10.000
Ergebnis: € 17.500
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1117, 14.05.2011)
Details
Surtout De Table Aux Victoires. .
Surtout De Table Aux Victoires
Paris. Um 1810-15. Das Modell möglicherweise nach einem Entwurf von Pierre-Philippe Thomire.

Bronze vergoldet und tlw. patiniert. Sechskantiger, abgesetzter Sockel mit Palmettenfries auf Klauenfüßen ruhend. An der
Wandung Amoretten eine Girlande haltend, sowie Blumenkränze. Darauf stehend drei Viktorien
in antikisierender Kleidung, mit erhobenen Armen den Korb haltend. Der Korb mit Flechtwerk
und Palmetten verziert, der weit ausgestellte Rand ist durchbrochen gearbeitet. Am Boden
ein Zapfenknauf. Höhe 55cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 10.000
Ergebnis: € 16.250
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1169, 15.11.2012)
Details
Pendule Le Char De Telemaque. .
Pendule Le Char De Telemaque
Bronze vergoldet. Hoher rechteckiger Sockel, in den verkröpften Kanten Bündel mit Hellebardenbekrönung. Darauf Telemach stehend in einem von zwei Pferden gezogenem Streitwagen, hinter ihm mit Schild und Speer Athene. Wagenrad als Zifferblatt mit durchbrochenen Speichen und Emailring mit römischen Ziffern, signiert DENIERE & MATELIN A PARIS. 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung und Schlag auf Glocke. H.45cm. Zustand B. Teilweise nach vergoldet. Paris Um 1815. Deniere et Matelin. Bronzeentwurf Jean-André Reiche.
Schätzpreis: € 8.000
Ergebnis: € 15.000
(264. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 960, 15.05.2008)
Details
Modell eines Schreibschrankes à deux corps mit Monogramm 'FR'. .
Modell eines Schreibschrankes à deux corps mit Monogramm 'FR'
Deutsch. Datiert 1748. Monogrammiert J.V.A.B.

Ahorn, Nussbaum, Obsthölzer u.a. Hölzer eingelegt. Metallbeschläge. Dreischübiges Kommodenunterteil mit gebrochen geschweifter Front auf gedrückten
Kugelfüßen. Darüber schräg gestellte klappbare Schreibplatte von je zwei Schüben
flankiert. Aufsatz mit zentraler Tür, gerahmt von neun Schüben. Auf oberer Abschlussplatte
Adler mit Krone, Zepter und Reichsapfel,sowie eingelegtes Monogramm 'FR'. Schauseite reich
geometrisch und floral eingelegt. An den Seiten Vogeldekor, Bauern-, Sp...
Schätzpreis: € 5.000
Ergebnis: € 15.000
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1241, 15.11.2012)
Details
Pendule Le Char De La Victoire. .
Pendule Le Char De La Victoire
Bronze vergoldet. Rechteckiger Sockel mit Applikation auf Kugelfüßen. Darauf Viktoria in ihrem von zwei geflügelten Pferden gezogenem, prächtig verziertem Streitwagen durch die Wolken reitend. Zifferblatt in Form eines Rads, Emailkranz mit römischen Ziffern. 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung und Schlag auf Glocke. H.49cm. Zustand B. Paris. Um 1810-20.~
Schätzpreis: € 12.000
Ergebnis: € 13.750
(258. Auktion "Alte Kunst", Los 126, 15.11.2007)
Details
Pendule Le Char De L'Amour. .
Pendule Le Char De L'Amour
Pendule Le Char De L'Amour. Bronze vergoldet und tlw. patiniert. Rechteckiger Sockel mit dem Triumphzug des Telemach. Darauf stehender Amor, den mit einem Drachenkopf verzierten Muschelstreitwagen der Venus mit zwei galoppierenden Pferden lenkend. Zifferblatt in Form eines Rads mit Emailkranz und römischen Ziffern, bezeichnet GENTILHOMME PALAIS ROYAL A PARIS. Großes 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung und Schlag auf Glocke. H.49cm. Zustand B. Paris. Um 1810.~ Mme. Gentilhomme, Palais Royal.
Schätzpreis: € 10.000
Ergebnis: € 12.500
(258. Auktion "Alte Kunst", Los 125, 15.11.2007)
Details
Standuhr. .
Standuhr
Holz gefasst. Allseitige Chinoiserien. Geradliniger Pendelkasten auf hohem Sockelkasten. Dreiseitig verglaster, von Dreiviertelstabsäulen flankierter Uhrenkasten. Hoher, geschweifter, von Vasen bekrönter Aufsatz. Ziffernblatt mit römischen Ziffern und arabischer Minute. Sekunde. Tag- und Monatsangabe. Schlag auf Glocke. 247 × 52 × 25 cm. Zustand C. Ergänzungen. England. 2. Hälfte 18. Jh. „John Pridham. London”.Provenienz:Rheinische Privatsammlung.
Schätzpreis: € 10.000
Ergebnis: € 8.750
(249. Auktion "Alte Kunst", Los 181, 29.06.2006)
Details
 
Historismus-Emailkabinett
Wien. Um 1870-90.

Ebonisiertes Holz. Emailplaketten. Bronze- und Messingapplikationen. Gestufter einschübiger Sockel auf Volutenfüßen. Zweitüriger Korpus, an den Kanten Säulen.
Darauf Balustrade mit Putten, sowie eintüriger Aufsatz mit Taschenuhr und
Laternenbekrönung. Innenausbau mit drei kleinen Schüben. Allseitig Plaketten mit
antikisierenden Szenen. 58x29x24cm. Zustand A/B.
Schätzpreis: € 12.000
Ergebnis: € 8.750
(288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1182, 15.05.2010)
Details
Pendule Le Prière Du Soir. .
Pendule Le Prière Du Soir
Bronze vergoldet. Rechteckiger Sockel mit Akanthusfries auf Zierfüßen. Darauf die Herzogin von Berry mit ihrem Sohn auf dem Schoß auf einer Bergere sitzend, davor die ältere Tochter Louise kniend beim Abendgebet, seitlich ein Wiegekorb. Hohe Rückwand mit Tuchdraperie und Zierfriesen. Rundes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern und Minuterie, signiert Lepaute H. Du Roi Rue De Honoré No. 247. 14-Tage-Pendulewerk mit fadenaufhängung und Schlag auf Glocke. H.37cm. Zustand B. Leicht berieben. Paris. Wohl Jean Joseph Lepaute. Horlogeur du Roi. Um 1830.~ Das Modell Jean André Reich zugeschrieben...
Schätzpreis: € 7.000
Ergebnis: € 8.125
(264. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 963, 15.05.2008)
Details
Paar Girandolen Aux Têtes De Beliers. .
Paar Girandolen Aux Têtes De Beliers
Paris. Ende 18.Jh. Schwarzer Marmor und vergoldete Bronze. Runder Fuß. Urnenvase mit Widderköpfen. Deiflammiger reich verzierter Leuchteraufsatz. Höhe 56cm. Zustand C.
Schätzpreis: € 6.000
Ergebnis: € 6.875
(271. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1127, 20.11.2008)
Details
Paar große Vasen Aux Têtes De Beliers. .
Paar große Vasen Aux Têtes De Beliers
Frankreich. 19. Jh. Beige-grauer Marmor. Bronze vergoldet. Urnenform. Seitlich Widderköpfe. Zierfriese und Girlanden. Höhe 68cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 4.500
Ergebnis: € 6.875
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 787, 21.11.2009)
Details
Pendule La Prière De Nuit. .
Pendule La Prière De Nuit
Paris. Um 1820. Entwurf von Jean-André Reiche.

Bronze vergoldet. Emailzifferblatt. Vor einer aufwendigen Draperie die vollplastischen Figuren der Herzogin von Berry ihren
Sohn, den späteren Herzog von Bordeaux, stillend. Davor ihre Tochter Louise zum Nachtgebet
kniend. Römische Ziffern. 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung und Halbstundenschlag
auf Glocke. Höhe 40cm. Zustand B. Werk nicht ursprünglich zugehörig.
Bezeichnet Le fevre suc de De Belle.
Schätzpreis: € 5.000
Ergebnis: € 6.250
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1104, 14.05.2011)
Details
Garniture de Cheminée aux amours. .
Garniture de Cheminée aux amours
Paris. Um 1860-70. Deniere (Rue Charlot). Weißer Marmor. Bronze tlw. vergoldet und patiniert. Pendule: Gestufter Sockel mit abgerundeten Seiten. Rankenfriese, Blumensträuße und Schleifenbänder appliziert. Darauf auf Weinreben liegend zwei Amouretten als Bacchanten. Rundes verglastes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern und arabischer Minuterie, bezeichnet DENIERE ET DE BRONZES A PARIS. 14-Tage- Pendulewerk mit Federaufhängung und Schlag auf Glocke, Werk ebenfalls signiert, sowie Medaille Pons. Paar Girandolen: Amor als Bacchus rebenverzierten sechsflammigen Leuchter tragend. Höhe 41cm. Zu...
Schätzpreis: € 4.500
Ergebnis: € 6.000
(271. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1113, 20.11.2008)
Details
Surtout De Table Au Bon Sauvage. .
Surtout De Table Au Bon Sauvage
Paris. 19.Jh. Bronze tlw. vergoldet, versilbert und patiniert. Kugeliges Ziergefäß mit Deckel von drei Sklaven getragen. Ornamentdekor. Höhe 29cm. Zustand A/B.
Schätzpreis: € 4.500
Ergebnis: € 6.000
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 769, 21.11.2009)
Details
Surtout De Table Aux Victoires. .
Surtout De Table Aux Victoires
Paris. 19.Jh.

Bronze vergoldet. Auf hohem runden Sockel drei Viktorien durchbrochenen Korb tragend. Höhe 41cm. Zustand B/C.
Schätzpreis: € 2.500
Ergebnis: € 5.750
(294. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1149, 18.11.2010)
Details
Große Pendule La Source. .
Große Pendule La Source
Paris. Um 1810-20. Bailly Horloger de Leurs MM & RR.

Bronze vergoldet. Emailzifferblatt. Hoher eingezogener Sockel mit seitlicher Delphinzier, Reliefs mit Quellgottheiten. Darauf
Nymphe aus einer Quelle Wasser schöpfend. Römische Ziffern. Leicht abgeflachtes
14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung, Schlossscheibe und Schlag auf Glocke. Höhe 50cm. Zustand B. Ein Fuß verloren.
Schätzpreis: € 2.500
Ergebnis: € 5.625
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1231, 14.05.2011)
Details
Louis-XV-Pendule. .
Louis-XV-Pendule
Vernis Martin. Bronzeappliken vergoldet. Geschweifte Form, seitlich verglast. Füße und Kanten in Rocailleformen. Auf Aufsatz geschweifte Form mit Beerenzweig. An verglaster Tür Vogel auf C-Schwüngen. Geschweifter Sockel mit entsprechender Rocaillezier. Auf grünem Fond Blumen, an Sockel galante Szene farbig. Reliefiertes Zifferblatt mit Emailzahlen, bezeichnet J Amard A Caen. H.129cm. Zustand C. Werk mit Schlag auf Glocke unvollständig. Frankreich. 19.Jh.
Schätzpreis: € 3.579
Ergebnis: € 5.431
(209. Auktion "Alte Kunst", Los 252, 22.11.2001)
Details
Portalpendule D'Inspiration Antique. .
Portalpendule D'Inspiration Antique
Paris. Frühes 19.Jh. Sacré (Rue de Malthe-Tuileries).

Bronze vergoldet. Portalform mit antikisierenden Applikationen. Zifferblatt mit römischen Ziffern und
arabischer Minuterie. Großes 14-Tage-Pendulewerk mit Federaufhängung und Schlag auf Glocke. Höhe 43,5cm. Zustand A/B.
Schätzpreis: € 4.400
Ergebnis: € 5.375
(288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1107, 15.05.2010)
Details
Pendule L´Étude. .
Pendule L´Étude
Paris. Um 1815-20. Jean-Francois Henri Motel, Horloger de la Marine. Das Model wohl von Victor Ledue.

Bronze vergoldet. Emailzifferblatt. Im Sockelfries Allegorie des astronomischen Studiums. Gehäuse mit Hahn und Fackeln
verziert als Symbol der Wachheit. Daneben stützt sich eine weibliche Allegorie auf einen
Stapel mit Büchern. Römische Ziffern und Minuterie. Großes 14-Tage-Pendulewerk mit
Fadenaufhängung, Schlossscheibe und Schlag auf Glocke. Höhe 53cm. Zustand A/B. P.
Schätzpreis: € 2.200
Ergebnis: € 5.375
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1236, 14.05.2011)
Details
Depart De Mercure. .
Depart De Mercure
Paris. Raymond Sudre (1870-1962).

Bronze patiniert. Standfigur. Plakette bezeichnet Depart De Mercure Prix De Concours École Des Beaux Arts
Paris. Höhe 102cm. Zustand B. Reste alter Elektrifizierung.
Seitlich signiert. Gießerstempel.
Schätzpreis: € 2.200
Ergebnis: € 5.250
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 924, 19.11.2011)
Details
Große Pendule auf Konsole. .
Große Pendule auf Konsole
Boulle-Technik, braunes Schildpatt mit Messingeinlagen. Vergoldete Bronze. Geschweiftes Gehäuse seitlich verglast. Füße und Kantenappliken in schwungvollen Formen. Auf Aufsatz von Adler getragene Frauengestalt. An verglaster Tür Sonnenmaskaron in lyraförmigem Motiv. Reliefiertes Zifferblatt mit Emailzahlen. {Beil.:} Sockel, an Kanten Maskarons mit Bandelwerk, Pinienzapfenknauf auf Akanthusblättern. H.88, Sockel 31cm. Zustand C. Werk Schlag auf Glocke, bezeichnet Caron A Paris. Paris. 1.Hälfte 18.Jh. Caron. Provenienz: Rheinische Privatsammlung.
Schätzpreis: € 4.500
Ergebnis: € 5.000
(245. Auktion "Alte Kunst", Los 221, 17.11.2005)
Details
Pendule Á L'Eléphant Style Louis XV. .
Pendule Á L'Eléphant Style Louis XV
Paris. 1855-1900. Uhrwerk von Thuret. Das Gehäuse wohl von E. Sévénier nach einem Entwurf von Jean-J- de Saint-Germain um 1750.

Bronze vergoldet und tlw. patiniert. Auf Erdsockel stehender Elefant, das Uhrwerk tragend. Amor als Bekrönung. Verglastes
Zifferblatt mit römischen Ziffern und arabischer Minuterie. 14-Tage-Pendulewerk mit
Federaufhängung und Schlag auf Glocke. Höhe 46cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 4.500
Ergebnis: € 4.750
(288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1115, 15.05.2010)
Details
Pendule auf Konsole. .
Pendule auf Konsole
Schweiz, La Chaux de Fond. 1781-87. J. Robert et fils.

Gehäuse mit rotem Schildpatt und vergoldeter Bronze. Emailzifferblatt. Geschweifte Konsole mit Widderköpfen, Festons und Gehänge mit Köcher und Fackel.
Geschwungenes Gehäuse mit entsprechenden Dekoren. Urnenbekrönung. Römische Ziffern und
arabische Minuterie. Großes rechteckiges Pendulewerk mit Spindelgang, dünne
Federaufhängung, hintenliegender Kadratur, Vierviertelschlag auf zwei oben liegenden
Glocken. Höhe 103,5cm. Zustand C. Vergoldung stark berieben. Glas korrodi...
Schätzpreis: € 2.500
Ergebnis: € 4.750
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1216, 15.11.2012)
Details
Pendule. .
Pendule
Boulle-Technik, Messingeinlagen in Schildpatt. Bronzeappliken vergoldet. Geschweifte Form auf Volutenfüßen mit Akanthusblättern, an Archivolte Akanthusvoluten. Vor verglaster Rundbogentür zwei Putten mit Sanduhr, Fackel und Hahn. Geschweifter Aufsatz in oberer Partie feines Reliefmuster, als Bekrönung Göttin mit Federnhelm und Schild. Reliefiertes Ziffernblatt mit Emailzahlen, bezeichnet BELIARD.A PARIS. H.90cm. Zustand C/D. Werk Schlag auf Glocke, bezeichnet Beliard A Paris (vgl.C.H.Baillie: Watchmakers & Clockmakers of the World. Vol.1, S.22). Paris. Um 1715-25. Wohl Dominique Béliard.
Schätzpreis: € 2.000
Ergebnis: € 4.375
(213. Auktion "Alte Kunst", Los 250, 11.04.2002)
Details
Paar Kandelaber Aux Bustes de Femmes. .
Paar Kandelaber Aux Bustes de Femmes
Paris. Um 1820. Bronze vergoldet. Runder ornamentierter Fuß. Kannelierter Säulenschaft. Vierflammiger Leuchteraufsatz, die Arme in Gestalt von geflügelten Frauen. Höhe 48cm. Zustand B. Zwei Tüllen verloren.
Schätzpreis: € 3.000
Ergebnis: € 4.375
(271. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1124, 20.11.2008)
Details
Paar Kandelaber Charles X. .
Paar Kandelaber Charles X
Paris. Um 1820-30. Bronze vergoldet. Leuchter mit kanneliertem Säulenschaft. Einsteckbarer dreiflammiger Aufsatz. Höhe 44cm. Zustand B. Tüllen verloren.
Schätzpreis: € 2.500
Ergebnis: € 4.375
(271. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1136, 20.11.2008)
Details
Großer Mohr. .
Großer Mohr
Venedig. Ende 19. Jh. Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Auf rundem Postament Standfigur, Tablett tragend. Höhe 171cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 4.500
Ergebnis: € 4.375
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 792, 21.11.2009)
Details
Pendule Le Sommeil D'Amour. .
Pendule Le Sommeil D'Amour
Paris. Um 1810-15. Le Roy Horlogeur de Madame. Das Modell möglicherweise nach einem Entwurf von Jean-André Reiche.

Bronze vergoldet. Emailzifferblatt. Unter einem Zelt der schlafende Amor, zu seinen Füssen ein Hund Köcher und Fackel
bewachend. Römische Ziffern und arabische Minuterie. 14-Tage-Pendulewerk mit
Fadenaufhängung, Schlossscheibe und Schlag auf Glocke. Höhe 35cm. Zustand B. P,S.
Schätzpreis: € 4.000
Ergebnis: € 4.375
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1235, 14.05.2011)
Details
Pendule Louis XVI. .
Pendule Louis XVI
Chaux de Fonds. Ende 18.Jh. D.L. Jacopin. Verkäufersignatur Michel Strassbourg.

Wurzelholzfurnier. Vergoldete Applikationen. Emailzifferblatt. Hochrechteckiges, eingeschnürtes Gehäuse mit Gittertür, seitlich Fackeln. Bekrönung mit
Gitterbalustrade und Urne. Verglastes Zifferblatt mit arabischen Ziffern und Minuterie.
Rechteckiges Pendulewerk mit Spindelgang und Fadenaufhängung, Viertelstundenschlag auf
zwei Glocken, Rufschlag. Höhe 68cm. Zustand B. (P/S).
Schätzpreis: € 3.500
Ergebnis: € 4.375
(321. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck A321", Los 1040, 16.05.2013)
Details
Pendule auf Konsole. .
Pendule auf Konsole
Boulle-Technik. Bronzen vergoldet. Geradliniges Gehäuse mit Archivolte. Geschweifter Aufsatz. Als Bekrönung Viktoria. Volutenfüße mit Akanthusblatt, an Bogenansatz Blättervoluten, an Scheitel Vasenmotiv. Vor verglaster Tür weibliche Meeresgottheit in Muschelgespann. Reliefiertes Zifferblatt, Emailziffern. Konsole an Kanten Maskarons, unterer Abschluß mit großem Akanthusblatt in Gitter durchbrochen. Bandelwerk und Ranken eingelegt. H.134cm. Zustand D. Werk Halbstundenschlag auf Glocke, bezeichnet Charles Voisin A Paris (Vgl.C.H.Baillie: Watchmakers & Clockmakers of th World, Vol.1,S.328). P...
Schätzpreis: € 3.000
Ergebnis: € 4.125
(231. Auktion "Alte Kunst", Los 230, 01.04.2004)
Details
Paar Prunkvasen Aux Têtes De Beliers. .
Paar Prunkvasen Aux Têtes De Beliers
Gelbguß vergoldet. Rundes kanneliertes Marmorpostament. Konisch auslaufender Fuß mit Akanthusfries. Kannelierte Urne mit Blatt- und Rankenzier, mittig Maskaron. Hohe eckige Henkel mit Widderköpfen und Lorbeerkränzen. Hoher Hals. Deckel mit Zapfenbekrönung. H.72cm. Zustand B/C. Frankreich. Ende 19.Jh.~
Schätzpreis: € 4.500
Ergebnis: € 4.125
(264. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 981, 15.05.2008)
Details
Surtout De Table Empire. .
Surtout De Table Empire
Frankreich. 19.Jh.

Bronze vergoldet. Vier Schwäne über Sockel auf Klauenfüßen, einen durchbrochenen Aufsatz tragend. Höhe 32cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 1.500
Ergebnis: € 4.125
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1118, 14.05.2011)
Details
Pendule Aux Tetes De Lions. .
Pendule Aux Tetes De Lions
Bronze vergoldet, weißer Marmor. Rechteckige verkröpfte Sockelplatte auf Zierfüßen. Darauf hochrechteckiges, verkröpftes und gestuftes Postamentgehäuse mit Zierfriesen, ornamental durchbrochenen Öffnungen, Urnenbekrönung und seitlichen Löwenmaskarons mit beweglichen Kordelschlaufen. Rundes verglastes Emailzifferblatt, bezeichnet J. B. Du Luc. Großes 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung und Schlag auf Glocke, ebenfalls bezeichnet J. B. te Du Luc. H.42 cm. Zustand B. Paris. Jean Baptiste Du Luc (1771–1811). Um 1775–80.
Schätzpreis: € 5.500
Ergebnis: € 4.000
(253. Auktion "Alte Kunst", Los 202, 21.04.2007)
Details
Kabinettschränkchen. .
Kabinettschränkchen
Birnbaum, ebonisiert, Messingbeschläge. Dreiteiliger Aufbau: Sockel mit einem Schub, darüber rechteckiger Korpus mit zwei Türen, als Aufsatz abschließbare Schatulle. Seitlich zwei Tragegriffe. Innenausbau: Um zentrales Fach acht Schübe, zehn vortäuschend. Schübe und Türfüllungen mit ovalen Lackpaneelen, florales und ornamentales Dekor. 44 × 41 × 23 cm. Zustand C/D. Süddeutsch. 17. Jh.
Schätzpreis: € 2.500
Ergebnis: € 3.750
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 435, 18.11.2006)
Details
Pendule La Paix. .
Pendule La Paix
Paris. Um 1800-10.

Bronze vergoldet. Emailzifferblatt. Trapezförmiges Gehäuse auf Tatzenfüßen. Applikationen in Form von Kriegstrophäen. Im
Sockel Spruchband 'L'amour sous les Lauriers n'a point vu de cruelles'. Auf dem Gehäuse
sitzt Amor in einem umgestürzten Kriegerhelm, unter seinen Füßen Schild und Schwert.
Römische Ziffern und arabische Minuterie. Großes abgeflachtes 14-Tage-Pendulewerk mit
Schlossscheibe, Fadenaufhängung und Halbstundenschlag auf Glocke. Höhe 35cm. Zustand B. Pendel verloren.
Schätzpreis: € 3.300
Ergebnis: € 3.750
(310. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1138, 11.05.2012)
Details
Paar Appliken Aux Têtes De Lions. .
Paar Appliken Aux Têtes De Lions
Bronze vergoldet. Durchbrochene Rückplatine mit Blüten und Lorbeerblättern, mittig Löwenmaskaron mit zwei geschwungenen Leuchterarmen in Form von Füllhörnern. H.25cm. Zustand B/C. Paris. Frühes 19.Jh.~
Schätzpreis: € 3.000
Ergebnis: € 3.625
(264. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 994, 15.05.2008)
Details
Pendule Lord Byron Dans Le Bras De La Grece. .
Pendule Lord Byron Dans Le Bras De La Grece
Paris. Um 1830-40. Bronze vergoldet. Reich verzierter Sockel. Auf einem Felsen Lord Byron sinkt in die Arme Griechenlands. Rundes Stahlzifferblatt mit römischen Ziffern. 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung und Schlag auf Glocke. Höhe 49cm. Zustand B. Berieben.
Schätzpreis: € 2.000
Ergebnis: € 3.500
(271. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1110, 20.11.2008)
Details
Paar Leuchter Aux Têtes De Femmes. .
Paar Leuchter Aux Têtes De Femmes
Paris. Um 1810. Bronze vergoldet. Runde Form. Konischer Schaft mit drei Frauenköpfen. Höhe 26,5cm. Zustand A/B.
Schätzpreis: € 2.800
Ergebnis: € 3.250
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 772, 21.11.2009)
Details
Stockuhr. .
Stockuhr
Holz ebonisiert. Rechteckiges Gehäuse vierseitig verglast. Profilierter Stand. Dachartiger Aufsatz. Füße, Tragegriff (ergänzt) und an Ecken Flammenaufsätze Messing. Hinter rundbogig verglaster Tür Zifferblatt mit sichtbarem Gegenpendel, Ziffernring, in Zwickeln Engelsköpfe, in Archivolte Ein- und Ausschaltung des Schlages. Bezeichnet Kopp Wienn. 44x24,5x15,5cm. Zustand B. Werk Schlag auf Glocke. Wien. 18.Jh. Carl Josef Kopp, 1719 Meister. Literatur: Abeler, Jürgen. Meister der Uhrmacherkunst. 1977. S.353.
Schätzpreis: € 1.500
Ergebnis: € 3.000
(229. Auktion "Alte Kunst", Los 330, 20.11.2003)
Details
Pendule La Muse Erato. .
Pendule La Muse Erato
Paris. Um 1810. Bazile-Charles Le Roy H.er de Madame (1765-1837).

Bronze vergoldet. Emailzifferblatt. Sockel mit abgeschrägten Kanten und Applikationen auf Klauenfüßen. Darauf die Muse Erato
mit Lyra, zu ihren Füßen Tambourin, Maske und Buch liegend. Gehäuse mit Amordarstellung.
Römische Ziffern und arabische Minuterie. 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung,
Schlossscheibe und Halbstundenschlag auf Glocke. Höhe 44,5cm. Zustand B. Minutenzeiger beschädigt.
Schätzpreis: € 2.400
Ergebnis: € 3.000
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 894, 19.11.2011)
Details
Pendule. .
Pendule
Boulle-Technik, Schildpatt mit Messingeinlagen, an Seiten ohne Einlagen. Bronzebeschläge. Rundbogiges Gehäuse auf Klauenfüßen mit Akanthusblättern. An unterer geschweifter Kante Ranken. An Bogen Eierstab mit Blättervoluten, in Scheitel Flammenvase. Auf geschweiftem Aufsatz Putto mit Flamme. An verglaster Tür Palmette. Reliefiertes Messingzifferblatt mit Emailziffern. H.67cm. Zustand C. Werk bezeichnet Bertrand A Paris. Paris. Frühes 18.Jh. Bertrand. Literatur. C.H.Baillie. Watchmakers & Clockmakers of the World. Bd.I, S.26. Im 18.Jahrhundert sind mehrere Uhrmacher mit dem Namen Bertrand...
Schätzpreis: € 3.000
Ergebnis: € 2.750
(226. Auktion "Alte Kunst", Los 300, 03.07.2003)
Details
Pendule La Psyché. .
Pendule La Psyché
Paris. Um 1825. Hunziker, Rue de Bussy No.22. Bronze vergoldet. Psyche auf einem Hocker sitzend sich im Spiegel betrachtend. Rundes Emailzifferblatt mit römischen Ziffern. 14-Tage-Pendule-Werk, auf Federaufhängung umgebaut. Schlag auf Glocke. Höhe 43cm.
Schätzpreis: € 2.400
Ergebnis: € 2.750
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 747, 21.11.2009)
Details
Kleiner Barock Kabinettkasten. .
Kleiner Barock Kabinettkasten
Süddeutsch. Um 1740.

Nussbaum poliert und eingelegt. Zentrale Tür flankiert von mehreren Schüben. Abschluss nach oben durch getreppten Aufsatz
mit zwei Schüben. 60,5x51x27cm. Zustand B/C.
Schätzpreis: € 2.000
Ergebnis: € 2.750
(294. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1185, 18.11.2010)
Details
Garniture De Cheminée Aux Amours. .
Garniture De Cheminée Aux Amours
Paris. Ende 19.Jh.

Weißer Marmor und vergoldete Bronze. Rundes Gehäuse von zwei Amoretten getragen. Rundes verglastes Emailzifferblatt mit
arabischen Ziffern und Minuterie, unleserlich bezeichnet. 14-Tage-Pendulewerk mit
Federaufhängung und Schlag auf Glocke. Zwei dreiflammige Girandolen. H.43,5cm bzw. 33cm. Zustand B. Glocke verloren.
Schätzpreis: € 2.500
Ergebnis: € 2.750
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 907, 19.11.2011)
Details
Kleiner Erdglobus. .
Kleiner Erdglobus
Paris. Datiert 1838. Felix Delamarche.

Holzgestell. Kolorierte Kupferstiche. Runder Fuß mit Balusterschaft. In Kartusche bezeichnet GLOBE ADOPTÉ PAR LE CONSEIL ROYAL
DE L'INSTRUCTION PUBLIQUE PAR DELAMARCHE PARIS Rue du Jardinet, 13 1838. Höhe 40cm. Zustand B/C.
Schätzpreis: € 2.200
Ergebnis: € 2.750
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1266, 15.11.2012)
Details
Pendule auf Konsole. .
Pendule auf Konsole
Schweiz, La Chaux de Fonds. Um 1750. Theodore Robert.

Boulle-Technik Schildpatt und Messing ornamental eingelegt. Vergoldete Bronze. Geschweifte Konsole mit Rocaillezier. Hochrechteckiges stark geschwungenes Gehäuse mit
Blumen- und Rocaillezier. Geschweifter Abschluss von sitzendem Amor bekrönt. Kartuschen
mit römischen Stundenziffern und arabischen Minuten. Rechteckiges 14-Tage-Pendulewerk mit
Spindelgang, Fadenaufhängung, großer massiver Schlossscheibe und Halbstundenschlag auf
zwei oben liegenden Glocken, Rufschlag defe...
Schätzpreis: € 2.000
Ergebnis: € 2.750
(316. Auktion "Kunstgewerbe Schmuck A316", Los 1214, 15.11.2012)
Details
Tablett. .
Tablett
Weißblech bemalt. Rechteckig. Zwei Messinggriffe. In Schwarzlack Rundmedaillon, Mädchen mit Hund farbig. 70x45,5cm. Zustand D. Firmenmarke. Braunschweig. Um 1830-40. Stockmann & Cie.
Schätzpreis: € 300
Ergebnis: € 2.500
(213. Auktion "Alte Kunst", Los 274, 11.04.2002)
Details
Miniatur-Stollenschrank. .
Miniatur-Stollenschrank
Nußbaum, Nußbaummaser und Eiche. Messingbeschläge. Zweigeschossiger Korpus. Geschweiftes tischartiges Untergestell, verstrebt, ein Sockelschub. Darüber zweitüriger Aufsatz mit Bastionsauflagen. Gesprengter Giebel. Innen zwei Sockelschübe und Ablageböden. 48,5 × 31 × 21,5 cm. Zustand B. Norddeutsch oder Dänemark. 18. Jh.
Schätzpreis: € 1.200
Ergebnis: € 2.500
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 418, 18.11.2006)
Details
Garniture De Cheminée Aux Amours. .
Garniture De Cheminée Aux Amours
Paris. Ende 19.Jh. Weißer Marmor und vergoldete Bronze. Rundes Gehäuse von zwei Amoretten getragen. Rundes verglastes Emailzifferblatt mit arabischen Ziffern und Minuterie, unleserlich bezeichnet. 14-Tage-Pendulewerk mit Federaufhängung und Schlag auf Glocke. Zwei dreiflammige Girandolen. H.43,5cm bzw. 33cm. Zustand B. Glocke verloren.
Schätzpreis: € 2.500
Ergebnis: € 2.500
(276. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 611, 16.05.2009)
Details
Mohrin. .
Mohrin
Venedig. Um 1900.

Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Standfigur mit ausgebreiteten Armen auf Postament. Höhe 158cm. Zustand B/C. Tablett verloren.
Schätzpreis: € 2.500
Ergebnis: € 2.500
(288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1156, 15.05.2010)
Details
Kleine Surtout-de-table-Platte. .
Kleine Surtout-de-table-Platte
Paris. Um 1825.

Bronze vergoldet. Rundes Tablett auf Klauenfüßen mit Spiegeleinsatz. + 34cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 2.500
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1145, 14.05.2011)
Details
Großer Spiegel. .
Großer Spiegel
Im Barockstil. Geschnitzt, goldgefaßt. Stark geschweifte Form. Unten Konsole mit drei Leuchterarmen, seitlich versetzt je zwei kleine Konsolen, oben unter verspiegeltem Aufsatz zwei schwebende Putten. Reiches Rocaillerelief mit Blüten. 174x86cm. Zustand C/D. Süddeutsch.
Schätzpreis: € 1.022
Ergebnis: € 2.428
(209. Auktion "Alte Kunst", Los 293, 22.11.2001)
Details
Tischregulator Empire. .
Tischregulator Empire
Paris. Um 1830. Choiselat Gallien.

Mahagoni. Bronze. 14-Tage-Werk mit Federaufhängung und Halbstundenschlag auf Glocke, Kompensationspendel. H.60cm. Zustand B.
Bez. Choiselat Gallien Fab.t de Bronzes du G.de Meuble Lesieur H.R à Paris.
Schätzpreis: € 1.000
Ergebnis: € 2.375
(313. Auktion "Dekorative Kunst", Los 670, 24.10.2012)
Details
Mohr. .
Mohr
Venedig. Um 1900. Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Standfigur mit Tablett. Höhe 76cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 1.600
Ergebnis: € 2.250
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 791, 21.11.2009)
Details
Paar Girandolen Aux Pattes De Lions. .
Paar Girandolen Aux Pattes De Lions
Paris. Um 1830-40.

Bronze tlw. patiniert und vergoldet. Dreipassig eingezogene Sockelplatte. Löwentatzen. Kannelierter Schaft. Akanthusblattzier.
Sechsflammiger Leuchteraufsatz. Höhe 59,5cm. Zustand B. Bohrloch.
Schätzpreis: € 1.800
Ergebnis: € 2.250
(305. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 918, 19.11.2011)
Details
Paar Appliken. Aux Têtes De Beliers. .
Paar Appliken. Aux Têtes De Beliers
Paris. Ende 19.Jh. Bronze vergoldet. Drei Leuchterarme. Urnenbekrönung. Widderkopfzier. Höhe 47cm. Zustand C. Berieben und verschmutzt.
Schätzpreis: € 1.700
Ergebnis: € 2.125
(271. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1142, 20.11.2008)
Details
Garniture De Cheminée Style Empire. .
Garniture De Cheminée Style Empire
Paris. Ende 19.Jh.

Grüner Marmor und Bronze vergoldet. Pendule mit Applikationen. Römischer Zifferkranz. 14-Tage-Pendulewerk mit Federaufhängung
und Schlag auf Glocke. Paar Ziervasen. Höhe Pendule 48cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 1.800
Ergebnis: € 2.000
(294. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1145, 18.11.2010)
Details
Paar Girandolen Aux Pattes De Lions. .
Paar Girandolen Aux Pattes De Lions
Paris. Um 1830-40.

Bronze patiniert und tlw. vergoldet. Dreipassig eingezogene Sockelplatte. Löwentatzen. Kannelierter Schaft. Akanthusblattzier.
Fünfflammiger Leuchteraufsatz. Höhe 58,5cm. Zustand B/C.
Schätzpreis: € 1.800
Ergebnis: € 1.875
(310. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1173, 11.05.2012)
Details
Paar Girandolen. .
Paar Girandolen
Marmor und vergoldete Bronze. Dreipassig eingezogener Sockel auf geschweiften Zargenfüßen, Girlandenzier. Runder gegliederter Schaft mit verzierten Montierungen. Urnenförmiger Aufsatz mit Tüllenbekrönung, Flammeneinsatz, fünf füllhornartige Arme. H.71,5 cm. Zustand C. Tülleneinsätze tlw. verloren. Frankreich. 19. Jh.
Schätzpreis: € 1.000
Ergebnis: € 1.750
(249. Auktion "Alte Kunst", Los 192, 29.06.2006)
Details
Münzwaage. .
Münzwaage
In Holzkasten mit Prägemuster. Messing. 40 quadratische Gewichte. In Deckel Schiebefach mit fünf Gewichten und Inschrift „Balance et poids faict M. George de Metz, demeurant a Couloigne en la rue de st. maximin. l'an 1644”. 4 × 25,5 × 12,5 cm. Zustand C. Ergänzte bez. Ian Lindermann, Amsterdam 1749. Köln. 1644. George de Metz.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 1.750
(250. Auktion "Alte Kunst", Los 319, 18.11.2006)
Details
Kaminuhr. .
Kaminuhr
Gelbguß vergoldet. Gehäuse in Form eines passig gegliederten, reich reliefierten Postamentes im Louis XVI-Stil, auf dem Amoretto in Wolken sitzt. Unter verglastem Emailzifferblatt -bezeichnet Charpentier & Cie Bronzier A Paris Rue Charlot 8- und in Medaillons an den kannelierten Kanten Porzellanplaketten, Amoretten und Damenbildnisse. H.44cm. Zustand B. Werk Schlag auf Glocke, bezeichnet Charpentier Ft de Bronzes A Paris. Paris. Um 1850-1860. Charpentier & Cie.
Schätzpreis: € 500
Ergebnis: € 1.625
(240. Auktion "Alte Kunst", Los 252, 07.04.2005)
Details
Deckenleuchter. .
Deckenleuchter
Geschnitztes Holz, goldgefasst. Rund. Von unten rosettenförmig gestaltet. Vegetabiler Schmuck. Aufsatz in Balusterform mit Blütenkelchen. Zehn Rankenarme mit Blüten. An vier Ketten an Deckenrosette aufgehängt.H. ca.60cm. + ca.90cm. Zustand C, restauriert. 19.Jh.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 1.500
(237. Auktion "Alte Kunst", Los 332, 18.11.2004)
Details
Paar Vasen, kleine Aufsatzschale. .
Paar Vasen, kleine Aufsatzschale


Durchscheinend weißes bzw. grünes Glas mit Gold- und Emaildekor. H.22/15cm. Zustand A/B-C.
Schätzpreis: € 150
Ergebnis: € 1.375
(291. Auktion "Dekorative Kunst", Los 1538, 20.10.2010)
Details
 
Pendule
Grün gefärbtes Horn, Messingeinlagen. Messingappliken- Geschweifte Form. Volutenfüße. An Kanten über Schilfrohr weibliche Büsten auf Rocaillen. Auf Aufsatz Putto. An verglaster Tür Maskaron. Reliefiertes Zifferblatt mit Emailzahlen, bezeichnet F.Lesage A Paris. H.65cm. Zustand C. Werk Schlag auf Glocke, Medaille überstempelt LC. Frankreich. Um 1900.
Schätzpreis: € 1.000
Ergebnis: € 1.250
(213. Auktion "Alte Kunst", Los 262, 11.04.2002)
Details
Kleine Aufsatzschale. .
Kleine Aufsatzschale
Farbloses Glas, Rand blau. An schräger Wandung Reiterkampf in Mattschnitt. Rundfuß mit Emaileinsatz -liegender Heiliger-, und Blätter an Elfenbeinschaft, sowie Monogramm Mariens in Schale Silber, gemarkt Frankreich. H.12, + 15cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 1.200
Ergebnis: € 1.250
(231. Auktion "Alte Kunst", Los 258, 01.04.2004)
Details
Paar Kandelaber. .
Paar Kandelaber
Gelbguß, vergoldet. Auf Fuß mit drei Voluten drei auf Delphinen reitende Putten. Kannelierter Saulenschaft, über Fuß aufgesetzte Kartuschenzier. Fünfschnauziger Aufsatz in Mitte ansteigend, sechs reliefierte Tüllen. H.70cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 1.100
Ergebnis: € 1.250
(247. Auktion "Alte Kunst", Los 204, 06.04.2006)
Details
Kaminuhr. .
Kaminuhr
Weißer Marmor, Messing vergoldet. In hohem Sockel mit reliefierten Füßen und breitem Zierfries verglastes Emailzifferblatt, seitlich Voluten, an Kanten Widderköpfe. Darauf auf Erdsockel sitzend Mutter mit Kind, Spinnrocken haltend, zu Füßen Schaf. 50x36x16cm. Zustand B. Werk Halbstundenschlag auf Glocke, bezeichnet Barbot, Etablissement de Paris. Médaille Japy Frères. Paris. Um 1850-60.
Schätzpreis: € 1.124
Ergebnis: € 1.150
(209. Auktion "Alte Kunst", Los 261, 22.11.2001)
Details
Tapisserie. .
Tapisserie
Aus zwei rundum beschnittenen Fragmenten zusammengefügt. Je Vase mit großen Blumenstrauß in Blättermotiv mit Vögeln, darunter Kartusche, in einer Inschrift:Franco de Besius(?). 92x147cm. Zustand C. Flandern. Spätes 17.Jh.
Schätzpreis: € 1.000
Ergebnis: € 1.125
(237. Auktion "Alte Kunst", Los 293, 18.11.2004)
Details
Pendule. .
Pendule
Geschweiftes Holzgehäuse mit graviertem Messingblech überzogen. Volutenfüße mit Drachenköpfen, an Kanten Rocaillen, auf Aufsatz Blumenkorb. An verglaster Tür Rocaillekartusche. Emailzifferblatt bezeichnet Pierre Bernier A Paris. H.46cm. Zustand B. Werk bezeichnet Pre Bernier A Paris. Paris. 18.Jh. Pierre Bernier, um 1750 erwähnt.
Schätzpreis: € 1.000
Ergebnis: € 1.125
(240. Auktion "Alte Kunst", Los 240, 07.04.2005)
Details
 
Pendule Aux Têtes De Lions
Paris. Ende 19.Jh. Style Louis XVI.

Bronze vergoldet. Geschwungenes Gehäuse mit seitlichen Löwenmaskarons und Urnenbekrönung. Zifferblatt mit
römischen Ziffern und arabischer Minuterie. 14-Tage-Pendulewerk mit Federaufhängung und
Schlag auf Glocke. Höhe 41cm. Zustand A/B.
Schätzpreis: € 900
Ergebnis: € 1.125
(288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1118, 15.05.2010)
Details
Ringschale Empire. .
Ringschale Empire
Wien. Um 1820.

Bronze vergoldet. Perlmutt. Über rundem Fuß fabelwesenartiger Schaft, den Aufsatz mit Spiegelplatte tragend. Höhe 13cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 800
Ergebnis: € 1.063
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1146, 14.05.2011)
Details
Parfumgarnitur. .
Parfumgarnitur
Auf geschweifter weißer Steinplatte mit Metallfüßen flankieren zwei vierkantige Flakons eine kleine mit Ketten verzierte Aufsatzschale. Flakons farbloses Glas, in durchbrochener Ummantelung und in Klappdeckeln runde Porzellanplaketten mit Amoretten und Blumen, in Schale ovales Medaillon mit Damenporträt farbig. H.13,5, 27,5x14cm. Zustand C. Wohl Frankreich.
Schätzpreis: € 500
Ergebnis: € 938
(240. Auktion "Alte Kunst", Los 278, 07.04.2005)
Details
Paar Kandelaber. .
Paar Kandelaber
Gelbguß, schwarzer Stein. Dreieckig geschwungene Plinthe mit Rankenrelief. Darauf Steinplatte in gleicher Form. Volutenförmig geschwungener Dreifuß. Steinschaft in Blätterkelch. Reich gestalteter Aufsatz um kurzen Mittelschaft, fünf Rankenarme. Blätterrelief. H.65cm. Zustand C. 19.Jh.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 938
(245. Auktion "Alte Kunst", Los 259, 17.11.2005)
Details
Aufsatzschale mit Bachus. .
Aufsatzschale mit Bachus


Bronze. H.66,5cm. Zustand B.
Bez. Fonderia Sommer Napoli.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 938
(297. Auktion "Dekorative Kunst", Los 744, 01.02.2010)
Details
Kleine Stockuhr. .
Kleine Stockuhr
Holz ebonisiert. Rechteckiges Gehäuse vierseitig verglast. Profilierter Stand. Dachartiger Aufsatz, Tragegriff Messing. Rundbogig verglaste Tür mit rot hinterlegten Zwickeln. Messingzifferblatt mit sichtbarem Gegenpendel und Ziffernring, in Zwickeln Engelsköpfe aufgelegt, in Archivolte Schlagwerkeinstellung. 34x21,5x15,5cm. Zustand C. Werk Schlag auf Glocke. Österreich. Ende 18.-Anfang 19.Jh.
Schätzpreis: € 800
Ergebnis: € 875
(240. Auktion "Alte Kunst", Los 260, 07.04.2005)
Details
Vier Miniaturen. .
Französischer Meister

Vier Miniaturen
Französische Meister a) Nach George Romney (1734-1802). Porträt der Lady Hamilton as "nature". Bezeichnet: G. Romney f. Aquarell auf Elfenbein. Durchmesser: 11cm. Rahmen. b) Porträt einer jungen Dame im Profil. Aquarell auf Papier. 15,5 x 11cm. Rahmen. c) Nach Louis de Savignac (1734-nach 1759). Porträt einer jungen Dame in Empirekleid. Aquarell auf Elfenbein. 8 x 6,5cm. Im Oval. Rahmen. d) Porträt einer Dame in Empirekleid. Öl auf Elfenbein. 11,5 x 9cm. Im Oval. Rahmen
Schätzpreis: € 450
Ergebnis: € 875
(242. Auktion "Alte Kunst", Los 1420, 30.06.2005)
Details
 
Büste des Henri de La Tour d'Auvergne, Viconte de Turenne
Wohl Dieppe. Ende 19.Jh.

Elfenbein geschnitzt. Brustpartie aufklappbar, Innnen Darstellung des gefallenen Feldherrn. Höhe 13cm. Zustand B.
Innen bez. 'Mort De Marechal Turenne'.
Schätzpreis: € 800
Ergebnis: € 875
(310. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1198, 11.05.2012)
Details
Drei Miniaturen. .
Französischer Meister

Drei Miniaturen
Französische Meister a) Porträt der Mme de Maintenau. Aquarell auf Elfenbein. 5,5 x 4,5cm. Im Oval. Rahmen. b) Porträt einer Adeligen in edel bestickter Robe. Gouache auf Elfenbein. 5,5 x 4cm. Im Oval Rahmen. c) Porträt einer Adeligen in eleganter Robe. Aquarell auf Elfenbein. 8 x 6,5cm. Rahmen.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 813
(242. Auktion "Alte Kunst", Los 1417, 30.06.2005)
Details
Présentoir Empire. .
Présentoir Empire
Paris. Um 1825.

Bronze vergoldet. Rundes Tablett auf Klauenfüßen mit Spiegeleinsatz. + 24cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 813
(299. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1144, 14.05.2011)
Details
Paar Girandolen Napoléon III. .
Paar Girandolen Napoléon III
Frankreich. Ende 19.Jh.

Gelbguss. Auf drei Groteskenfüßen stehend. Mittelschaft mit Akanthusblättern. Dreiflammiger Aufsatz
mit Reiher als Bekrönung. Höhe 54,5cm. Zustand B. Ketten tlw. verloren.
Schätzpreis: € 800
Ergebnis: € 813
(310. Auktion "Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1172, 11.05.2012)
Details
Schatulle. .
Schatulle
Paris. Ende 19.Jh. Aucoc Ainé. Palisander, Messing eingelegt. Rechteckige Form mit ornamentalem Rankendekor. Auf Innenseite bezeichnet Aucoc ainé Rue de la Paix 4 Paris. 18,5x37,5x28cm. Zustand B/C.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 750
(274. Auktion "Dekorative Kunst", Los 329, 11.02.2009)
Details
Pendule Empire. .
Pendule Empire
Paris. Frühes 19.Jh. Deshayes, Rue de Bussy 27. Beiger Marmor und Bronze vergoldet. Hochrechteckiger Aufbau. Zierfries. Rundes Emailzifferblatt, römische Ziffern. 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung und Schlag auf Glocke. Höhe 29cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 800
Ergebnis: € 625
(283. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 736, 21.11.2009)
Details
Schnupftabaksdose. .
Schnupftabaksdose
Wurzelholz geschnitzt. Runde Form. Auf Deckel Brustbildnis Ludwigs XVIII. (1814-1824) im Profil mit Umschrift "LOUIS XVIII ROI DE FRANCE". Innen Schildpatt. + 8,5cm. Zustand C. Frankreich. Um 1814.~ .
Schätzpreis: € 500
Ergebnis: € 563
(258. Auktion "Alte Kunst", Los 206, 15.11.2007)
Details
Münzkasten. .
Münzkasten
Mahagoni poliert. Zustand C. Deckel nach oben zu klappen. Zwei Tablettauszüge. Unteres Schubfach mit Einsatz. Mit Filz ausgeschlagen. 23x43x29cm.
Schätzpreis: € 200
Ergebnis: € 563
(267. Auktion "Dekorative Kunst", Los 328, 10.09.2008)
Details
Tisch-Thermometer. .
Tisch-Thermometer
Paris. Datiert 1802. Bret. Bautain - Optn. de la reine. Elfenbein. Säulenform auf rundem Fuß mit Blattdekor. Skala mit Glasrohr. Abschluss in Form eines Früchtekorbs. Höhe 20,5cm. Zustand B.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 563
(271. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", Los 1196, 20.11.2008)
Details
 
Spiegel
Hochrechteckig. Mahagonirahmen, profiliert, vergoldete Perlzier. Rechteckiger Aufsatz, verspiegelt, von vergoldeten Delphinen flankiert. fläche mit Frauenfigur farbig bemalt. H.111, B.43cm. Zustand B. England.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 538
(217. Auktion "Alte Kunst", Los 173, 04.07.2002)
Details
 
Charles de Chamisso

Porträt eines Herrn
war tätig in Berlin, Bayreuth und Würzburg Signiert unten rechts: De Chamisso. Öl auf Elfenbein. 8 x 6,5cm. im oval. Rahmen.
Schätzpreis: € 600
Ergebnis: € 500
(217. Auktion "Alte Kunst", Los 700, 04.07.2002)
Details
Kamingarnitur. .
Kamingarnitur
Metall, Email. Uhr und zwei Kandelaber in Form von Delfter Vasen auf reliefiertem Stand, weiß-blauer Emaildekor. Henkel, Deckelknauf und fünfarmiger Aufsatz in Jugenstilformen mit Schwertlinien und Blütenkelchen. H.60/79cm. Zustand C. Wohl deutsch. Um 1900.
Schätzpreis: € 400
Ergebnis: € 500
(231. Auktion "Alte Kunst", Los 238, 01.04.2004)
Details
Miniatur. .
Miniatur
Gouache auf Elfenbein. Brustbild eines Herren mit Alongeperücke, wohl Nicolas de Largillière (1656-1746). 9x7,5cm. Holzrahmen. {Beil.:} Zwei Mädchenporträts. Zustand C/D.
Schätzpreis: € 200
Ergebnis: € 500
(267. Auktion "Dekorative Kunst", Los 420, 10.09.2008)
Details

Kunst und Kunstobjekte

Wer liebt sie nicht? - Die Kunst, die Spiegel der Realität, Ausdruck eines Gefühls, Produkt der Phantasie und noch so vieles mehr sein kann. Bis heute haben sich die verschiedensten Kunstformen in den verschiedensten Bereichen entwickelt. Expressionistische Gemälde, Figuren im Jugendstil, wertvoller Schmuck, detailreiche Teppiche und vieles mehr gibt es auch im Auktionshaus VAN HAM zu bestaunen und natürlich zu erwerben. Denn was schmückt Haus und Heim besser, als ein ausdrucksstarkes Kunstobjekt?