Nicolaus Knüpfer

1603 Leipzig - 1655/60 Utrecht

Der Tod der Virginia von Nicolaus  Knüpfer

"Der Tod der Virginia"

Signiert unten links: N.(lig.)Knupfer. Öl auf Holz. 81 x 117cm.

253. Auktion „Alte Kunst“ am 19.-21. April 2007, Los 1803.

Ergebnis: € 94.000

VAN HAM Kunstauktionen erzielte für das Werk von Nicolaus Knüpfer „Der Tod der Virginia“ bei der 253. Auktion im April 2007 einen Auktions-Weltrekord.

Biografie von Nicolaus Knüpfer

Knupfer (Knüpfer), Nicolaus, * Leipzig (?) um 1603, † Utrecht (begraben) 15. 10. 1655, Niederländischer Maler deutscher Abstammung, in Utrecht um 1630 Schüler von Abraham Bloemaert war. Knupfer malte historische, allegorisch-mythologische, biblische Bilder und Genredarstellungen, beeinflusst von Bloemaert, von den Utrechter Caravaggisten und von Rembrandts Frühwerk. Sein bedeutendster Schüler war Jan Steen. Werke in vielen Museen, u. a. in Dresden, Kassel, Leipzig, Petersburg.

 

Darmstaedter, Robert; von Hase-Schmundt, Ulrike: Künstlerlexikon. Hamburg 2013: Nikol Verlag.

Weitere Werke des Künstlers:

Der Tod der Virginia

Weitere Werke des Künstlers:

Der Tod der Virginia