VAN HAM Kunstauktionen Home

Richard Scheibe
"Mädchen mit Taube"

Richard Scheibe

1879 Chemnitz – 1964 Berlin


"Mädchen mit Taube"

1923/24 (1919/20). Bronze, mittelbraun patiniert. 156x25,5x33cm.

248. Auktion „Moderne und Zeitgenössische Kunst“ am 31. Mai 2006, Los 550.

Ergebnis: € 27.000

VAN HAM Kunstauktionen erzielte für eine Bronzeplastik von Richard Scheibe bei der 248. Auktion im Mai 2006 einen Spitzenpreis.


Biografie von Richard Scheibe

Deutscher Bildhauer, lernte Malerei in Dresden und München, ging 1900 in Rom mit seinem Freund Georg Kolbe zur Plastik über, 1925 Professor am Städelschen Institut Frankfurt und 1935 an der Berliner Akademie. Hauptwerke: Denkmal für die Gefallenen der I. G. Farben in Höchst, 1923. Ehrenmal auf dem Friedhof Frankfurt-Sindlingen, 1932. Gedenkmal für den 20. Juli 1944, Berlin, 1953. Bronzebüsten: Selbstbildnis, 1949. Fr. Meinecke, 1950. W. Kolb, 1953. Werke in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Hannover, Köln.

Darmstaedter, Robert; von Hase-Schmundt, Ulrike: Künstlerlexikon. Hamburg 2013: Nikol Verlag.

Zurück zur Übersicht