VAN HAM Kunstauktionen Home

288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", 18. Mai 2010, Los 622  Smaragd-Diamantring
750/- Gelbgold, mit Platinverbödung, Gewicht: 5,4g. 1 Smaragd Cabochon ca. 9,269ct, sehr gute Farbintensität, Ca. 27 kleine Altschliff-Diamanten zus.ca. 0,216ct Tchry-Chry (J-K)SI, EU-RM: 53. Im Etui von Phillips Ltd. London.
Mitteleuropa, um 1885 Ergebnis: € 11.875 (Schätzpreis: € 1.300)

288. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck", 18. Mai 2010, Los 622  Smaragd-Diamantring
750/- Gelbgold, mit Platinverbödung, Gewicht: 5,4g. 1 Smaragd Cabochon ca. 9,269ct, sehr gute Farbintensität, Ca. 27 kleine Altschliff-Diamanten zus.ca. 0,216ct Tchry-Chry (J-K)SI, EU-RM: 53. Im Etui von Phillips Ltd. London.
Mitteleuropa, um 1885 Ergebnis: € 11.875 (Schätzpreis: € 1.300)

 

Sie wollen ein Objekt verkaufen?

Objektbewertung Experten

Sie wollen zukünftig Angebote erhalten?

Suchkartei Newsletter

Weitere Objekte zum Thema:

Historischer Schmuck

 

Smaragd-Diamantring

Mitteleuropa, um 1885


VAN HAM erzielt herausragende Preise für historischen Schmuck, hier eine individuelle Ringform mit Cabochon.


Historie "Smaragd-Diamantring"

Ein Cabochon ist eine unfacettierte, runde schliffform eines Schmucksteins. Die Unterseite ist flach, die Oberseite gewölbt. Der Cabochonschliff betont das dem Stein durch seine Struktur innewohnende Schimmern und wird vor allem bei Katzenaugen-Quarz, Falken- und Tigerauge, Mondstein und Opalen angewandt.

Zurück zur Übersicht