VAN HAM Kunstauktionen Home

Art Déco. Smaragd-Tropfenanhänger
Frankreich, um 1919

Smaragd-Tropfenanhänger. Art Déco

Art Déco. Smaragd-Tropfenanhänger

750/000 Gelbgold und Weißgold, Amtpunzen, Gewicht: 20,60gr. 1 Smaragd-Tropfen im Cabochonschliff ca. 55,0ct., 1 Smaragd-Kugel ca. 6,0ct., Kolumbien, 14 Altschliff-Diamanten, zus. ca. 0,20ct., H x B=6cm x 1,6cm. Schauseitig sind die Goldelemente gekordelt und gebogen, die Diamanten sind in Pavétechnik eingesetzt, der Smaragd-Tropfen ist angebohrt, verstiftet und wird zusätzlich durch den Überfang gehalten, die Smaragd-Kugel ist durchgebohrt und verstiftet. Die Smaragde sind natürlich grün transparent und nicht erhitzt! Laborbericht, IGI, Antwerpen 2007 vorliegend. Frankreich, um 1919.

264. Auktion "Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck" am 15. und 17. Mai 2008, Los 1375.

Ergebnis: € 30.000

VAN HAM Kunstauktionen erzielt regelmäßig herausragende Ergebnisse für hochwertige Anhänger.


Historie "Smaragd-Tropfenanhänger. Art Déco"

Dieser exklusive Smaragd-Tropfenanhänger lässt die Leuchtkraft seines natürlichen Grüns bei Tages-, Lampen- und Kerzenlicht erstrahlen. Die Einschlüsse stellen bei dieser Pretiose dem Edelstein ein untrügliches Echtheitszertifikat aus. Es kann hier nicht eindringlich genug unterstrichen werden, dass gerade beim natürlichen Smaragd die Einschlüsse "Jardin" ein Teil seiner Daseinsform sind; wenn sie nicht die Transparenz beeinträchtigen.

Zurück zur Übersicht