VAN HAM Kunstauktionen Home

Ernst Ludwig Kirchner
Paar (Liebespaar)

Ernst Ludwig Kirchner

1880 Aschaffenburg - 1938 Frauenkirch/Davos


Paar (Liebespaar)

1905. Kohlezeichnung, laviert auf Velin. 32,7 x 43,4cm.

265. Auktion „Moderne und Zeitgenössische Kunst“ am 27 Mai 2008, Los 153.

Ergebnis: € 35.000

VAN HAM Kunstauktionen erzielte für die Zeichnung eines Liebespaars von Ernst Ludwig Kirchner im Mai 2008 einen Spitzenpreis.


Biografie von Ernst Ludwig Kirchner

Deutscher Maler und Graphiker, Hauptmeister des deutschen Expressionismus, gründete 1905 in Dresden als Architekturstudent die "Brücke" mit Erich Heckel, Schmidt-Rottluff u. a. Lebte seit 1911 in Berlin, seit 1917 in der Schweiz, zuletzt in Frauenkirch bei Davos. Kirchner war sowohl Menschendarsteller wie großer Landschafter, vielleicht noch bedeutender als Graphiker und Zeichner; er begann als Neoimpressionist, wandte sich aber bald, ermutigt durch das Beispiel Munchs, Gauguins und der Fauves, unmittelbar durch das Studium der "Negerkunst", dem Expressionismus zu. Er suchte größte Vereinfachung der Form und der Farbe und starken Ausdruck; besonders lag ihm die Darstellung des Großstadtlebens mit der hektischen Rauschwelt der Nachtlokale und der Dirnen. Später wandte sich Kirchner der Darstellung der Gebirgswelt, dem Leben der Bauern und den Tieren zu. Das sehr bedeutende graphische Werk Kirchners ist wohl der stärkste Beitrag des deutschen Expressionismus zur Kunst der 1. Jahrhunderthälfte. Kirchner ist vertreten in allen großen Museen. Von Ernst Ludwig Kirchner erschien: "Davoser Tagebuch ", 1968.

Darmstaedter, Robert; von Hase-Schmundt, Ulrike: Künstlerlexikon. Hamburg 2013: Nikol Verlag.

Zurück zur Übersicht