VAN HAM Kunstauktionen Home

Jürgen Klauke
"Rot" (7teilige Arbeit)

Jürgen Klauke

1943 Cochem - lebt und arbeitet in Köln


"Rot" (7teilige Arbeit)

1974. 7 C-Prints. Rahmen. Eines von 3 Exemplaren. Jeweils 40 x 30cm (Installation: 40 x 120cm). a) rückseitig mit schwarzem Tintenstift signiert und datiert. Jeweils rückseitig Etikett der galerie ak, Frankfurt/ Main mit Angaben zu den Bildern sowie Nummerierung.

Literatur: Jürgen Klauke. Phantomempfindung. Ausstellungskat. The Museum of Modern Art, Saitama, Japan. The Japan Association of Art Museums, 1997, Abb. Tafel 7; Jürgen Klauke. Installation Views in Japan 1997. Ausstellungskat. The Museum of Modern Art, Saitama; The Japan Association of Art Museums, 1997. Abb. S. 39

307. Auktion "Photographie" am 9. Dezember 2011, Los 1592.

Ergebnis: € 33.750

VAN HAM Kunstauktionen erzielt für die Photographien von Jürgen Klauke regelmäßig Rekordpreise.


Biografie von Jürgen Klauke

Deutscher Performancekünstler, 1961-65 Studium der Graphik an der Hochschule für Kunst und Design in Köln, ab 1971 Lehrtätigkeit. Ab 1972 in sich geschlossene Fotosequenzen, in denen u. a. stilisierte menschliche Posen durch ihre optische Addition kritisch visualisiert werden. Arbeiten u. a.: Melancholie der Stühle, 1980/81; Very de Nada, 1984; Securitas, 1987.

Darmstaedter, Robert; von Hase-Schmundt, Ulrike: Künstlerlexikon. Hamburg 2013: Nikol Verlag.

Zurück zur Übersicht