VAN HAM Kunstauktionen Home

307. Auktion "Photographie", 9. Dezember 2011, Lot 1592

"Rot" (7teilige Arbeit). 1974. 7 C-Prints. Rahmen. Eines von 3 Exemplaren. Jeweils 40 x 30cm (Installation: 40 x 120cm). a) rückseitig mit schwarzem Tintenstift signiert und datiert. Jeweils rückseitig Etikett der galerie ak, Frankfurt/ Main mit Angaben zu den Bildern sowie Nummerierung.

Literatur: Jürgen Klauke. Phantomempfindung. Ausstellungskat. The Museum of Modern Art, Saitama, Japan. The Japan Association of Art Museums, 1997, Abb. Tafel 7; Jürgen Klauke. Installation Views in Japan 1997. Ausstellungskat. The Museum of Modern Art, Saitama; The Japan Association of Art Museums, 1997. Abb. S. 39 

Ergebnis: € 33.750 (Schätzpreis: € 18.000)

307. Auktion "Photographie", 9. Dezember 2011, Lot 1592

"Rot" (7teilige Arbeit). 1974. 7 C-Prints. Rahmen. Eines von 3 Exemplaren. Jeweils 40 x 30cm (Installation: 40 x 120cm). a) rückseitig mit schwarzem Tintenstift signiert und datiert. Jeweils rückseitig Etikett der galerie ak, Frankfurt/ Main mit Angaben zu den Bildern sowie Nummerierung.

Literatur: Jürgen Klauke. Phantomempfindung. Ausstellungskat. The Museum of Modern Art, Saitama, Japan. The Japan Association of Art Museums, 1997, Abb. Tafel 7; Jürgen Klauke. Installation Views in Japan 1997. Ausstellungskat. The Museum of Modern Art, Saitama; The Japan Association of Art Museums, 1997. Abb. S. 39 

Ergebnis: € 33.750 (Schätzpreis: € 18.000)

 

Sie wollen ein Objekt verkaufen?

Objektbewertung Experten

Sie wollen zukünftig Angebote erhalten?

Suchkartei Newsletter

Weitere Objekte zum Thema:

Photographie

 

Weitere Werke von Jürgen Klauke

Jürgen Klauke

1943 Cochem - lebt und arbeitet in Köln


VAN HAM Kunstauktionen erzielt für die Photographien von Jürgen Klauke regelmäßig Rekordpreise.


Biografie von Jürgen Klauke

 Jürgen Klauke gehört zu den wichtigsten Vertretern der Performance-, Video,- und Photokunst in Deutschland. Er wurde 1943 in Kliding/ Mosel geboren und lebt und arbeitet seit 1968 in Köln. Er studierte freie Graphik an den ehemaligen Kölner Werkschulen und hatte u.a. eine Gastprofessur an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg sowie der Akademie der Bildenden Künste inne. Seit 1994 ist Klauke als Professor für künstlerische Photographie und Performance an der Kunsthochschule für Medien in Köln tätig. 
Seine oft provokanten Photographien, in denen er häufig seinen eigenen Körper inszeniert, hinterfragt er Verhaltens- und Darstellungsweisen des Individuums in Bezug auf Geschlecht und Sexualität und lenkt den Blick auf die Absurdität des gesellschaftlichen Lebens. Die menschliche Existenz und Identität mit all ihren alltäglichen Abgründen und Materialien sind zentrale Themen im Werke von Jürgen Klauke. 

Zurück zur Übersicht