VAN HAM Kunstauktionen Home

260. Auktion „Moderne u. Zeitgenöss. Kunst“, 30. November 2007, Lot 1434
The Kiss. 1985. Öl auf Leinwand. 244 x 198cm.
Ergebnis: € 61.000 (Schätzpreis: € 50.000)

260. Auktion „Moderne u. Zeitgenöss. Kunst“, 30. November 2007, Lot 1434
The Kiss. 1985. Öl auf Leinwand. 244 x 198cm.
Ergebnis: € 61.000 (Schätzpreis: € 50.000)

 

Sie wollen ein Objekt verkaufen?

Objektbewertung Experten

Sie wollen zukünftig Angebote erhalten?

Suchkartei Newsletter

Weitere Objekte zum Thema:

Gemälde

 

Weitere Werke von Karel Appel

Karel Appel

1921 Amsterdam – 2006 Zürich


VAN HAM Kunstauktionen erzielte für das Werk von Karel Appel „The Kiss“ bei der 260. Auktion im November 2007 einen Spitzenpreis.


Biografie von Karel Appel

Karel Appel studierte von 1942 bis 1944 an der Reichsakademie in Amsterdam bildende Kunst. 1948 gründete er die "Group Experimental Hollandais" zusammen mit Constant und Corneille. Im selben Jahr hatte er gemeinsam mit Alechinsky und Corneille die dänisch-belgisch-holländische Künstlergruppe "COBRA". Die Künstler dieser Gruppe versuchen, in ihren Werken Rationales und Irrationales, Abstraktion und Figuration miteinander zu verbinden. Appel erhielt 1954 den UNESCO-Preis auf der Biennale in Venedig, worauf zahlreiche weitere Preise folgten.
Appels Arbeiten sind charakteristisch durch ihre kraftvollen Farben und einen leidenschaftlichen Stil, der auf van Gogh und den Expressionisten aufbaut. Trotz Annäherung an den Abstrakten Expressionismus haben viele Werke einen gegenständlichen Inhalt, wie z.B. seine unzähligen Portraits. Als Weltbürger und selbst ernannter "Staatenloser" lebte und arbeitete Appel in New York, Paris und Monaco. Er starb am 3. Mai 2006 in seinem Wohnort Zürich. (aus: kunstmarkt.com)

Zurück zur Übersicht