Abteilungen

ALTE KUNST

Nach dem Ausscheiden des Seniorpartners Dr. Werner Stopp im Jahre 1996 übernahm Reinhard Singer die Leitung der Gemäldeabteilung.

Die kontinuierliche Entwicklung, insbesondere im Bereich der Altmeistergemälde, kann anhand zahlreicher, international relevanter Ergebnisse gemessen werden. War VAN HAM bis in die Mitte der 90er vor allem ein solides Haus, das die Malkunst der deutschen Schulen erfolgreich vertrat, so ist es heute international bekannt.

Die Abteilung Alte Kunst

Spektakuläre Zuschläge wie der für das Gemälde »Der Zahnarzt« des Rembrandtschülers Gerrit Dou - für knapp 3 Mio. Euro das seinerzeit teuerste Bild auf einer deutschen Auktion - oder aber der Zuschlag für den äußerst seltenen Maler und indonesischen Prinzen Raden Saleh ben Jaggia »Die Löwenjagd« sind ein sicherer Beleg für die international gefestigte Stellung.

Keineswegs werden die alten »sicheren Pfade«, die deutsche Malerei des 19. Jh., dabei vergessen. Das Gemälde »Im Hafen von Jaffa« von Gustav Bauernfeind brach mit knapp 1 Mio. Euro nicht nur den Rekord für ein Gemälde des 19. Jahrhunderts, sondern für Werke dieses Künstlers weltweit. Ein sehr gut recherchierendes Team schafft eine vertrauenswürdige Basis für gemeinsames Handeln und kann sich dabei auf die Unterstützung unseres weltweiten Experten-Netzwerks verlassen.

"Thank you very much for this excellent condition report. I get seldom such professional comments. I am very grateful indeed for your kind help with this interesting drawing."

- Gui R., USA

"Sie haben sich, erwartungsgemäß, mal wieder die größte Mühe gegeben! Vielen Dank! Das hätte außer Ihnen keiner rausbekommen."

- Erwin R., Deutschland

"Vielen Dank, dass durch Ihre Kompetenz weiterer Schaden von mir und anderen abgewendet wurde."

- Axel K., Deutschland