Abteilungen

EUROPÄISCHES KUNSTGEWERBE

Das Europäische Kunstgewerbe zählt zu den traditionsreichsten Sparten des Hauses – war es doch 1959 im Jahr der Gründung durch Carola van Ham das Kerngeschäft. Diese Tradition wird heute von Christoph Bouillon mit großem Engagement fortgeführt, und so zählen die Auktionen für Europäisches Kunstgewerbe zu den erfolgreichsten in Deutschland.

Die Abteilung Europäisches Kunstgewerbe

Schon oft wurden dem Haus ganze Sammlungen von musealer Qualität anvertraut, so etwa die Sammlungen Loosen-Grillo, Laurenzen, Grothe oder Freckmann. Aber auch hochkarätige und teils spektakuläre Einzeleinlieferungen fanden ihren gebührenden Platz in den aufwendig gestalteten Katalogen. Aufgrund der in vielen Jahren aufgebauten internationalen Kontakte zu Sammlern, öffentlichen Einrichtungen und Museen waren diese Versteigerungen stets von Erfolg gekrönt.

Das Angebot der dreimal jährlich durchgeführten Auktionen umfasst u.a. ausgewählte Möbel, Uhren, Silber, Porzellan und Kunstkammerobjekte, sowie Arbeiten des Jugendstil und des Art Déco.

"Nochmals herzlichen Dank für die vorzügliche Expertise und das exquisite Präsentieren!"

- Peter W., Deutschland

"Thank you and thank for all your help providing photos and arranging for my commission bid. I'm sure I'll be pleased with my purchase which wouldn't have been possible without your assistance."

- Bryan C., Großbritannien

"Nochmals möchte ich mich von ganzem Herzen für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ihre Kompetenz, Marktkenntnis und professionelle Abwicklung haben mich von Anfang an begeistert und mir das Gefühle gegeben meine Kunstwerke in die richtigen Händen gegeben zu haben. Also tausend Dank für alles."

- Gustav L., Deutschland