Ansgar Nierhoff

1941 Meschede - 2010 Köln

Künstlersuche

Biografie Ansgar Nierhoff

Ansgar Nierhoff ist einer der bedeutendsten deutschen Stahlbildhauer und hauptsächlich für seine massiven Stahlplastiken im öffentlichen Raum bekannt. Nierhoffs Plastiken verstehen sich als Korrespondenzen mit dem öffentlichen Raum. Seine Skulpturen finden sich z. B. auf Plätzen und in Parkanlagen. Bereits in den 70er Jahren legte sich der Künstler auf das Material Eisen fest. Ein Medium, das viel Planung und Kraft abverlangt und doch wirken die Skulpturen Nierhoffs nicht monströs oder klobig. Das Material verdrängt den urbanen Raum nicht, sondern greift ihn auf und fügt sich darin ein. Manchmal so gut, dass man Mühe hatte, die Skulpturen von Nierhoff vor der versehentlichen oder auch absichtlichen Verschrottung zu retten.

Ausgebildet von 1964 bis 1969 an der Düsseldorfer Kunstakademie unter Norbert Kricke findet er schnell Ansehen durch seine Edelstahl-Hohlkörperplastiken. 1977 nimmt er an der documenta 6 in Kassel teil. Bevor er von 1988 bis 2008 Professor an der Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz wird, lehrt er als Gastprofessor in Kassel. Neben seiner Mitgliedschaft als Vorstandsmitglied des Deutschen Künstlerbundes von 1993 bis 1999 wird er 1990 auch Mitglied der Akademie der Künste, Berlin.

Nierhoffs Werke sind in wichtigen Skulpturenparks vertreten und Einzelausstellungen zeigen seine Werke u.a. im Folkwang Museum in Essen, im Lehmbruck Museum in Duisburg, in der Kunsthalle Mannheim, sowie im Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig in Wien.

In den 35 Jahren seiner Schaffensphase hat Ansgar Nierhoff über 60 Skulpturenaufträge im öffentlichen Raum umgesetzt und zahlreiche prämierte Entwürfe ausgearbeitet.

Ausgezeichnet wird er mit wichtigen Preisen des Landes, wie dem Villa-Romana-Preis im Jahr 1970, dem August-Macke-Preis im Jahr 2000 und dem Kunstpreis Rheinland-Pfalz für Bildhauerei im Jahr 2004.

 

Vertreten unter anderem in:

- Immanuel-Kant-Park Duisburg

- Osthaus Museum Hagen

- KZ-Gedenkstätte Ladelund

- Städtische Galerie Lüdenscheid

- Kunsthalle Recklinghausen

- Waldskulpturenweg auf dem Rothaarsteig

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Ansgar Nierhoff:

1