Bram Bogart

1921 Delft - 2012 Sint-Truiden

Künstlersuche

Biografie Bram Bogart

Der belgische Maler (eigentlich Abraham von den Boogaart) ist ein Vertreter der lyrischen Abstraktion. Geleitet vom Tachismus setzt er sich ab 1945 intensiv mit unterschiedlichen Farboberflächengestaltungen und deren Wirkung auseinander. Um 1950 beginnt er mit Öl- und Wasserfarben zu arbeiten, wobei er diese mit füllenden Zumischungen wie Marmormehl oder andere verfestigende Stoffe zu einer Art plastischen Masse vermischt. So bringt er mit einem stark reliefierten, gestischen Farbauftrag formatfüllende geometrische Grundformen auf den Malgrund.

Daraus entwickelt er dann die für ihn typischen skulpturalen "Farbkörper", deren Schichten kontinuierlich voluminöser werden. Ab 1972 lässt er die Farbmassen über die Grenzen des Gevierts hinausquillen. Zudem wählt er immer größere Formate und eine Palette mit zunehmend leuchtenden Primärfarben.
Bogart besucht von 1933 bis 1936 die Delfter technische Schule für Kunst und Gewerbe und 1943/44 die Akademie in Den Haag. 1946 reist er erstmals nach Paris, wo er von 1951 bis 1960 ansässig ist. Hier trifft er u.a. die Künstler des Deutschen Informel Götz, Schumacher und Dahmen. Zudem steht er den Künstlergruppen Nouveaux Réalistes und CoBrA nahe. 1961 lässt er sich in Belgien nieder. Bogart nimmt an vielen Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa und den USA teil. 1970 repräsentiert er Belgien auf der Biennale von Venedig. Große Retrospektiven zeigt er u.a. 1984 in Rotterdam, 2005 in Recklinghausen und 2012 in Amsterdam. Auch erhält er mehrere Auszeichnungen wie den Preis für Kunstmaler der Stadt Ostende, den Preis des belgischen Kritikerverbandes und den Prix Jules Raeymakers.

Vertreten unter anderem in:
- Groeninge Museum, Belgium
- Stedelijk Museum voor Actuele Kunst, Ghent
- Musée d'Art Moderne et d'Art Contemporain, Nizza
- Calderara Foundation Collection, Mailand
- Cobra Museum, Amsterdam
- Stedelijk Museum Schiedam
- Museum van Bommel van Dam, Venlo
- Kunstmuseum Winterthur
- The Margulies Collection, Miami

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Bram Bogart:

1