Dan Flavin

1933 New York - 1996 New York

Künstlersuche

Biografie Dan Flavin

Dan Flavin ist einer der bedeutendsten Vertreter der Minimal Art. Seine frühen Arbeiten, u.a. Ölgemälde und Assemblagen, sind noch stark von der zeitgenössischen amerikanischen Kunst wie dem Abstrakten Expressionismus beeinflusst. Um 1960 beginnt er sich dann mit dem "Werkstoff" Licht auseinanderzusetzen und bezieht elektrisches Licht in seine Kunst mit ein. 1963 wagt er schließlich den Schritt zur reinen Lichtkunst und gestaltet erste Lichtinstallationen mit weißen und farbigen Leuchtstoffröhren, die zu seinem wichtigsten Ausdrucksmittel werden. Mit den z.T.

raumgreifenden Arbeiten, wie Eckinstallationen, Barrieren und Korridore, verändert er nicht nur die Raumwahrnehmung. Er bezieht auch den Betrachter direkt in das Werk mit ein, da sich dessen Hautfarbe und die Farbe der Kleidung durch das Licht verändern. Flavin versteht einige Installationen als Hommagen. So widmet er eine seiner bekanntesten Werkgruppen dem russischen Konstruktivisten Wladimir Tatlin (1964).
Vor seiner künstlerischen Ausbildung dient Flavin dem meteorologischen Zweig der US Air Force und ist u.a. in Korea tätig. Zurück in New York studiert er 1956 Kunstgeschichte an der New School for Research und von 1957 bis 1959 an der Columbia University. Er belegt zudem Zeichenkurse an der Hans Hoffman School of Fine Art, bildet sich künstlerisch jedoch weitestgehend autodidaktisch weiter. Schon 1961 bestreitet er in der New Yorker Judson Gallery seine erste Soloschau und nimmt seitdem an vielen wichtigen internationalen Ausstellungen teil, wie an der documenta in Kassel (1968, 1977). Neben seiner Lichtkunst schafft er auch ein umfangreiches zeichnerisches und druckgraphisches Oeuvre.

Vertreten unter anderem in:
- Hamburger Bahnhof, Berlin
- Lehmbruck Museum, Duisburg
- Museum Brandhorst, München
- Tate Modern, London
- Stedelijk Museum, Amsterdam
- Museum Kröller-Müller, Otterlo
- Scottish National Gallery of Modern Art, Edinburgh
- Guggenheim Museum, New York
- Museum of Modern Art, New York
- Whitney Museum of American Art, New York

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Dan Flavin:

1