Dieter Krieg

1937 Lindau am Bodensee - 2005 Bergheim

Künstlersuche

Biografie Dieter Krieg

Deutscher Maler, eigenwilliger Vertreter der Neuen Figuration. Studium: 1958-62 Kunstakademie Karlsruhe bei HAP Grieshaber und Herbert Kitzel. Ab 1971 Lehrtätigkeit ebenda, an der Städelschule Frankfurt am Main und der Kunstakademie Düsseldorf. Während in frühen Arbeiten Darstellungen von reduzierten und versehrten menschlichen Figuren dominieren, wählt Krieg ab 1970 die alltägliche Gegenstandwelt (u.a. Wannen, Kerzen, Bücher, Spiegeleier, Fleisch, Kästen) zum Thema. Es entstehen monumentalisierte, verfremdende, auch konzeptuelle großformatige Bilder in kraftvollem Duktus.

Kriegs Interesse gilt dem »Schock durch das 'bedeutungslose' Objekt«.
Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Dieter Krieg:

1