Edmund Kesting

1892 Dresden - 1970 Birkenwerder

Künstlersuche

Biografie Edmund Kesting

Deutscher Maler, Grafiker, Fotograf. Studium: 1911-22 in Dresden. Gründet 1919 eine private Kunstschule. 1921 Mitarbeiter an der Zeitschrift Der Sturm, Kontakte zu Kurt Schwitters und László Moholy-Nagy. In den 20er Jahren dominieren konstruktivistische Arbeiten, die Kesting international bekannt machen. Um 1925 beginnt er mit fotografischen Arbeiten, experimentiert mit Fotocollagen, Fotogrammen, Negativmontagen und Mehrfachbelichtung (Akte, Porträts, Tanzbilder). Nach dem 2. Weltkrieg in der DDR Lehrtätigkeit, experimentelle Fotoarbeiten (Dresdner Totentanz, 1945/46); als Vertreter der Informellen Malerei im Formalismusstreit diffamiert und aus dem Hochschulen-Dienst entlassen.

Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Edmund Kesting:

1