Edward Cucuel

1875 San Francisco - 1954 Pasadena/USA

Künstlersuche

Biografie Edward Cucuel

Inspiriert von den Impressionisten entwickelt Cucuel seinen Stil, den eine vibrierende Farbpalette und ein reiches Impasto kennzeichnen. Neben anmutigen, sinnlichen Frauenporträts und -akten, malt er reizvolle lichtdurchflutete Plein-air-Darstellungen mit Genreszenen und Landschaften.

Schon früh (ab 1889) besucht er die School of Design in seiner Heimatstadt Los Angeles und arbeitet bald als Zeitungsillustrator; eine Tätigkeit, die er immer wieder ausüben wird. 1892 zieht er nach Paris, wo er u.a. an der Académie Julian und Académie des Beaux-Arts studiert.

Nach kurzem Aufenthalt in New York 1896 kehrt er zurück und beschließt, sich nun der freien Kunst zu widmen. Dabei folgt er der Motiv- und Farbenwahl der Impressionisten. Zudem setzt er sich 1898 auf seinen Reisen durch Frankreich und Italien mit den Werken Alter Meister auseinander. Weitere Exkursionen führen ihn 1904 nach Spanien und Algerien sowie nach Asien. Im folgenden Jahr lässt er sich in Deutschland nieder. Bis 1907 lebt er in Berlin, dann lässt er in München nieder. Hier tritt er der Künstlergruppe "Scholle" bei und wird von der Freilichtmalerei des Mitbegründers Leo Putz stark inspiriert. 1912 stellt er in der Münchner Sezession und im Pariser Salon des Beaux-Arts aus. Ein Jahr später wird er Mitglied der Société Nationale des Beaux-Arts und des Salon d'Automne. Während des 1. Weltkrieges ist Cucuel in Holzhausen am Ammersee ansässig. 1915 nimmt er an der Weltausstellung in San Francisco teil. Nach 1918 richtetet er sich Ateliers in München und Starnberg ein. Ab 1928 verbringt er hier die Sommer, während er bis 1934 in den Wintermonaten in New York lebt. Der Beginn des 2. Weltkrieges nötigt ihn 1939, Deutschland zu verlassen. Bis zu seinem Tod arbeitet Cucuel zurückgezogen in seinem kalifornischen Domizil.

Vertreten unter anderem in:
- Detroit Museum of Art
- Carnegie Institute, Pittsburgh
- Art Institute, Chicago
- National Academy, New York
- Rochester Museum, Toronto
- Toledo Museum of Art
- Birkenhead Museum, Liverpool

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Edward Cucuel:

1