Edward J. Steichen

1879 Luxembourg - 1973 West Redding/Connecticut

Künstlersuche

Portrait Künstler Steichen Edward J. (1879 Luxembourg  - 1973 West...
Edward J. Steichen

Biografie Edward J. Steichen

Amerikanischer Fotograf, Maler, Kurator. 1894-98 Ausbildung als Lithograf, Milwaukee; autodidaktische Beschäftigung mit Malerei und Fotografie. Ab 1895 piktoralistische Aufnahmen als Genreszenen und Porträts. Bekanntschaft mit Alfred Stieglitz, Mitbegründer von dessen Little Gallery of the Photo-Secession in New York, wo zahlreiche Arbeiten von Steichen gezeigt werden. 1911 erste Modeaufnahmen in Paris, die die Modefotografie nachhaltig prägen. 1923-38 für die Zeitschriften Vogue und Vanity Fair tätig. Als Fotograf Teilnahme am 1. und 2. Weltkrieg (Luftbildaufnahmen). 1947-62 Kurator am Museum of Modern Art, New York, wo er 1955 die einflussreiche Ausstellung The Family of Man organisiert. 1963 Presidential Medal of Freedom. - Bedeutender Fotograf des 20. Jahrhunderts und einer der Wegbereiter der Moderne in den USA sowie Pionier der sachlichen Fotografie. Sein Werk umfasst Mode-, Werbe-, Porträt-, Dokumentarfotografie sowie Akte, Stillleben und Landschaftsaufnahmen und bewegt sich von einem persönlichen künstlerischen Ausdrucksmittel hin zu sozial-dokumentarischen Konzepten.

Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Edward J. Steichen:

1