Jacques Lipchitz

1891 Druskininkai/Grodno,Litauen - 1973 Capri

Künstlersuche

Biografie Jacques Lipchitz

Französisch-amerikanischer Bildhauer, Zeichner. Studium: ab 1909 Ecole des Beaux-Arts Paris; Académie Julian und Académie Colarossi, ebenda 1913 Bekanntschaft mit Picasso und dem Kreis der Kubisten. In dieser Zeit entstehen auf geometrische Grundformen reduzierte, architektonisch aufgebaute Köpfe und Figuren aus Bronze (Kopf, 1915/16; Mensch mit Gitarre, 1920); nach 1918 Stilisierung hin zu ausgeprägt kubistischen Plastiken. 1922 Mitglied der Gruppe Esprit Nouveau. 1924 französische Staatsbürgerschaft. Mitte der 1930er Jahre Rückbesinnung auf Naturformen, auch surrealistische Anklänge (Mutter und Kind, 1930; Mutter und Kind II, 1941-45). 1941 Emigration nach New York; 1949 Übersiedlung nach Hastings-on-Hudson, New York.

Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Jacques Lipchitz:

1