Jörg Sasse

1962 Bad Salzuflen

Künstlersuche

Biografie Jörg Sasse

Jörg Sasse zählt seit vielen Jahren zu den wichtigsten und einflussreichsten zeitgenössischen Fotografen aus der Düsseldorfer Becher-Klasse. Neben Thomas Ruff, Thomas Struth, Andreas Gursky oder Candida Höfer gehört er zur zweiten Generation der Schüler von Bernd und Hilla Becher. Dabei ist Sasse kein Fotograf im klassischen Sinne. Seit 1994 dienen Sasse alte Fotografien, die er auf Flohmärkten oder Sperrmüll findet, als Rohmaterial. Aus einem Archiv von über 10.000 Amateurfotografien aber auch eigenen Aufnahmen werden im digitalen Bearbeitungsprozess Ausschnitt, Perspektive, Farbe, Schärfe und auch der Bildinhalt so verändert, dass eine Wirklichkeitsfalle für den Betrachter entsteht. In Sasses Werk sind das Verhältnis von Fotografie und Realität, sowie die eigene Erinnerung und die Manipulierbarkeit der Wirklichkeit das zentrale Thema seiner Arbeiten. Diese neu auf Fotomaterial belichteten, digital bearbeiteten Fotos im Großformat und ohne Rahmung nennt der Fotograf "Tableaus". Handelt es sich um kleinformatige Prints hinter Passepartout, nennt Sasse sie zunächst "Skizzen".

Bei den Motiven bedient sich der Fotograf alltäglicher Gegenstände oder Alltagsszenen, Innenräume, urbaner Architekturlandschaften und einfach Gegenständen. Der Betrachter soll meinen, zu wissen, was er sieht. Die Fotografie scheint etwas wiederzugeben, an das sich der Betrachter erinnert. Doch beim zweiten Blick stellt sich heraus, dass sich das vermeintlich Erkannte dem Betrachter wieder entzieht.

Jörg Sasse erhält 1995 den Deutschen Künstlerbundpreis der Sparkasse und 2003 den Cologne Fine Art-Preis.

 

Vertreten unter anderem in:

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung DZ Bank, Frankfurt

- Sammlung Lothar Schirmer, München

Einzelausstellungen unter anderem in:

- Kölnischer Kunstverein, 1996

- Kunsthalle Zürich, 1997

- Kunsthalle Bremen, 2001

- Kunstmuseum Bonn, 2005

- Kunstverein Hannover, 2006

- Museum Kunstpalast, Düsseldorf, 2007

- Kunsthalle Gießen, 2015

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Jörg Sasse:

1