Ludwig Knaus

1829 Wiesbaden - 1910 Berlin

Künstlersuche

Biografie Ludwig Knaus

Der Genre- und Porträtmaler Ludwig Knaus war von 1829 bis 1845 Schüler der Düsseldorfer Akademie unter K. Sohn und Wilhelm von Schadow. Nach längeren Aufenthalten in Paris, Italien, Wiesbaden, Berlin und Düsseldorf ließ er sich 1874 endgültig in Berlin nieder und folgte dem Ruf zur Übernahme eines an der Akademie neubegründeten Malerateliers, das er bis 1884 leitete. Als Professor in Berlin tätig, hatte er die Mitgliedschaft der dortigen Akademie sowie u.a. der in Wien, München, Amsterdam, Antwerpen und Oslo. Er erhielt zahlreiche bedeutende Auszeichnungen wie z.B.

1861 die große Medaille der Berliner Akademie, die große Ehrenmedaille der Pariser Weltausstellung von 1867 sowie einmal die II. und dreimal die I. Medaille des Pariser Salons. 1893 wurde er von der Münchener Künstlergesellschaft zu ihrem Ehrenmitglied ernannt.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Ludwig Knaus:

1