Norbert Kricke

1922 Düsseldorf - 1984 Düsseldorf

Künstlersuche

Biografie Norbert Kricke

Der bedeutende Bildhauer gehört zu den deutschen Künstlern, die bald nach dem Zweiten Weltkrieg weltweit Anerkennung erfahren. Bekannt wird er durch seine einzigartigen raumgreifenden Plastiken aus geraden oder gebündelten Metallstäben. Diese versteht er als Denk-Linien, mittels denen er die Abläufe in einem Raum-Zeit-Bewegung-Kontinuum veranschaulicht. Norbert Kricke lässt sich nach dem Studium 1946/47 an der Berliner Kunsthochschule bei R. Scheibe und H. Uhlmann in Düsseldorf nieder. Angeregt von den Konstruktivisten N. Gabo und A.

Pevsner beginnt er 1949/50 erste Raumplastiken zu schaffen. Diese zeigt er 1953 in der ersten Einzelausstellung bei der Münchner Galerie Ophir. 1955 entwickelt er "Wasserformen", die er 1956 mit J. A. Thwaites in einem Exposé beschreibt. 1958 erhält er den Preis der Graham Foundation for Advanced Studies in Fine Arts, Chicago. Eine große Werkschau widmet ihm 1961 das Museum of Modern Art, New York. 1963 erhält er den Großen Kunstpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für Bildhauerei. Er beteiligt sich nun an vielen wichtigen Ausstellungen wie 1964 an der documenta in Kassel (auch 1959, 1977) und an der Biennale von Venedig. In dem Jahr wird er zum Professor an die Kunstakademie Düsseldorf berufen, deren Direktor er von 1972 bis 1981 ist. 1971 erhält er den Wilhelm-Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg und 1975 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Kricke nimmt ab 1955 viele öffentliche Aufträge an, so u.a. für die große Raumplastik am neuen Opernhaus in Münster (1955/56), die Wassergestaltung am Universitätsneubau in Bagdad (mit W. Gropius, 1959) und die große Raumplastik vor dem County Museum of Art, Los Angeles (1965).

Vertreten unter anderem in:
- Lehmbruck Museum, Duisburg
- Museum Kunstpalast, Düsseldorf
- Städel Museum, Frankfurt a.M.
- Osthaus Museum, Hagen
- Kunsthalle Mannheim
- Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach
- Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
- Kunstmuseum Stuttgart
- Harvard Art Museums, Cambridge
- Museum of Modern Art, New York

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Norbert Kricke:

1