Otto Scholderer

1834 Frankfurt/Main - 1902 Frankfurt/Main

Künstlersuche

Biografie Otto Scholderer

Deutscher Maler des Realismus. Studium am Frankfurter Städel-Institut und in Paris, wo ihn besonders Arbeiten von Gustave Courbet, Henri Fantin-Latour und Edouard Manet beeindrucken. Ab 1858 lebt Scholderer in Kronberg/Taunus, ab 1866 in Düsseldorf, anschließend erneut in Paris. Später in München schließt sich Scholderer dem Kreis um Wilhelm Leibl an. Sein Werk umfasst Porträts, Stillleben und Landschaften am Übergang vom romantischen Realismus zum Impressionismus.

Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Otto Scholderer:

1