Panerai

Künstlersuche

Biografie Panerai

1860 wurde in Florenz die Firma Panerai von Giovanni Panerai gegründet. Als Lieferant der königlichen italienischen Marine machte sich Panerai schnell einen Namen als Enrfinder von hochentwickelten nautischen Präzisionsinstrumenten.

1938 begann die Produktion des Uhrenmodells Radiomir, einer Spezialuhr für Kampftaucher. Das besondere an der Radiomir ist, dass es die erste Uhr mit fluoreszierenden Ziffern war und somit auch unter Wasser lesbar. Die stetige Forschung und Weiterentwicklung der Radiomir führte 1949 zum Wechsel vom radioaktiven Radiomir zum unbedenklichen Luminor. 1950 wurde die Entwicklung der Luminor durch den charakteristischen Kronenschutzbügel abgeschlossen, der verhindert, dass Wasser in das Gehäuse eindringt. Diese nur in kleinen Stückzahlen für die Marine produzierten Uhren entwickelten sich schnell zum Luxusgegenstand und Höhepunkt mancher Uhrensammlung. Sehr zur Freude der Sammler wurde 1993 die erste Uhrenkollektion lanciert, die nicht exklusiv für die Marine produziert war, sondern für Uhrliebhaber aus aller Welt.

Einen ungeheuren Popularitätsschub erfuhr Panerai, als Sylvester Stallone im Film Daylight auf eigenen Wunsch hin eine Luminor trug. Schnell erlangte der Name Panerai weltweite Bekanntheit und die Luminor avancierte zum Kultobjekt. Als Dankeschön findet man auf einigen Luminor-Modellen den Schriftzug Daylight, oder Slytech, der auf den Spitznamen Stallones, Sly, anspielt.

 

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Panerai:

1