Per Kirkeby

1938 Kopenhagen - 2018 Kopenhagen

Künstlersuche

Biografie Per Kirkeby

Mit seinem vielseitigen Oeuvre ist der promovierte Geologe, Maler, Grafiker, Bildhauer, Architekt, Filmemacher und Schriftsteller einer der international bedeutendsten Gegenwartskünstler Skandinaviens. Bekannt ist er v.a. durch seine expressiven Gemälde und archetypischen Backsteinskulpturen. Scheinen sich die ungleichen Ausdrucksweisen auch zu widersprechen, so spielt die Natur für ihn eine zentrale Rolle. Dabei gilt sein Interesse nicht ihrer Nachahmung, sondern dem Sichtbarmachen ihrer inneren Strukturen. Es ist das Abstrakte in der Realität, das er aufzeigen will.

Um dies aufzuspüren, unternimmt er immer wieder Expeditionen u.a. nach Grönland, Mittelamerika und Zentralasien.
1962 tritt Kirkeby in die avantgardistische Eksperimenterende Kunstskole in Kopenhagen ein und zeigt schon 1964 seine erste Soloschau. Im Jahr darauf erhält er ein dreijähriges Stipendium an der State Art Foundation. Zu dieser Zeit beteiligt er sich an Fluxus-Performances und arbeitet an von der Pop Art inspirierten Bildern. Zu Beginn der 1970er Jahre wendet er sich schließlich expressiv-abstrakten Ausdrucksformen zu. Angeregt von Maya-Bauten und der traditionellen dänischen Architektur gestaltet er dagegen 1973 mit klaren geometrischen Formen erste Backsteinskulpturen im Außenraum. Seit den 1980er Jahren schafft er Bronzeplastiken, erste großformatige Ölgemälde sowie monolithische Backsteinskulpturen.
1978 nimmt er eine Professur an der Karlsruher Kunstakademie an und lehrt von 1989 bis 2000 an der Frankfurter Städelschule. Er präsentiert seine Werke in vielen internationalen Ausstellungen und beteiligt sich mehrfach an der documenta in Kassel und der Biennale in Venedig.

Vertreten unter anderem in:
- Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
- Museum Ludwig, Köln
- Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach
- Pinakothek der Moderne, München (Sammlung Stoffel).
- Louisiana Museum of Modern Art, Kopenhagen
- Statens Museum for Kunst, Kopenhagen
- Centre Pompidou, Paris
- Essl Museum, Klosterneuburg
- Tate Modern, London
- Museum of Modern Art, New York

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Per Kirkeby: