Shouping Yun

1633 - 1690

Künstlersuche

Biografie Shouping Yun

Yun Shouping (auch bekannt als Nantian), war ein bedeutender Maler der frühen Qing-Dynastie. Er gehört zu den Sechs Meistern der Qing-Dynastie, zusammen mit den vier Wangs und Wu Li. Früh war er an Poesie interessiert und schrieb im Alter von acht Jahren Gedichte über Lotosknospen. Bereits in seiner Jugend unterstützte er seine prominente, aber verarmte Familie durch den Verkauf von Landschaftsbildern.

Nachdem er Wang Hui getroffen hatte, wurde ihm klar, dass er diesen in der Landschaftsmalerei nie übertreffen würde und er wandte sich der Malerei von Blumen im knochenlosen Stil, also ohne Konturen zu. Hier imitierte er den Stil von Xu Xi, einem Meister des 10. Jahrhunderts. Er wurde bekannt, besonders für seine Verwendung von kräftigen Rottönen, die vorher kaum in der Malerei eingesetzt worden waren. Er gilt als Gründer der Chang-Chou-Schule der Malerei. In seiner Kalligraphie imitierte er den Stil des Chu Suiliang.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Shouping Yun:

1