Außergewöhnliches Miniaturkabinettschränkchen aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk
Zurück


Asiatische Kunst am 08.12.2016, Los 2285

AUßERGEWÖHNLICHES MINIATURKABINETTSCHRÄNKCHEN.
Japan. Meiji-Zeit (1868-1912).

Holz mit Goldlack und reichen Shibayama-Einlagen. Mit sechs Klapptüren, zwei Schiebetüren, zwei Schubladen, einer Bogenbrücke und sieben
offenen Abstellflächen. Alle senkrechten Flächen sind durch zahlreiche Einlagen mit zwei
Damen beim Ikebana gestaltet, dazu Blumen und Vögel. Die Deckplatte mit hochgeschwungenen
Seiten dekoriert mit zwei hôô-Vögeln in takamaki e in Gold. Die Außenseiten und die
Rückseite mit Blumen und Vögeln in hiramaki e mit Rot und Perlmutt. Höhe 63cm, Breite 46cm, Tiefe 17cm. Auf farbigen Plättchen verschiedene Signaturen: Masahito, Masayuki, Masayoshi, Masaaki, Masaaki (Seishû). Zustand B. Beilage: Ausgefallene Einlagen größtenteils vorhanden.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

384. Asiatische Kunst,
08.12.2016, Los 2285,
Taxe: € 3.000
Ergebnis: € 21.285