Große Pendule Achille blessé aus unserer Rubrik: Einrichtungen und amp; Dekorationen
Zurück


Europ. Kunstgewerbe und Schmuck am 13.05.2011, Los 1101

GROßE PENDULE ACHILLE BLESSÉ.
Frankreich. Um 1820.

Bronze patiniert bzw. vergoldet. Marmorsockel. Der vollplastisch gearbeitete verwundete Achilles neben dem Uhrensockel kniend.
Reliefiertes Zifferblatt mit römischen Ziffern. Großes 14-Tage-Pendulewerk mit
Fadenaufhängung und Halbstundenschlag auf Glocke. Höhe 71cm. Zustand B.

Literatur:
Tardy Bd. 2. Typ vgl. S.371, Abb.1

Die Pendule zeigt die vollplastische, athletische Figur des Achilleus, der versucht den tödlichen Pfeil des Paris aus seiner einzig verwundbaren Stelle am Körper - der Ferse - zu ziehen. Auf schmückendes Beiwerk wurde hier größtenteils verzichtet, um die Aufmerksamkeit des Betrachters auf den dramatischen Moment im Leben des Helden zu lenken.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

299. Europ. Kunstgewerbe und Schmuck,
13.05.2011, Los 1101,
Taxe: € 6.000
Ergebnis: € 18.060

Schlagwörter