Kristallschädel mit Vajrapani und Achala aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk
Zurück


Asiatische Kunst am 14.06.2018, Los 2135

KRISTALLSCHÄDEL MIT VAJRAPANI UND ACHALA.
Himalaya-Gebiet. 19./20. Jh.

Bergkristall geschnitzt und poliert, mit Metallmontierung und Schmucksteinen, darunter Türkis und Koralle. Der Schädel mitsamt Kiefer und bekrönender Stupa aus einem großen Stein geschnitzt. Die Schädelkappe bedeckt mit feinen Ranken, gerahmt mit Perlschnüren und Girlanden. Zu beiden Seiten der Stupa jeweils eine der beiden plastischen Figuren vor Feuermandorla. Der Kiefer gesäumt mit Flammenbordüre.

Kristallschädel wurden von Schamanen im Himalaya-Gebiet benutzt. Gewicht 8550g, Höhe 21,5cm, Breite 28,5cm. Zustand B. Gebrauchsspuren, Stupa bestoßen.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

415. Asiatische Kunst,
14.06.2018, Los 2135,
Taxe: € 4.000
Ergebnis: € 6.450