Monumentaler männlicher Khmer-Torso aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk_Teil 2
Zurück


Asiatische Kunst am 14.06.2018, Los 2149

MONUMENTALER MÄNNLICHER KHMER-TORSO.
Khmer. Angkor Wat-Zeit. 12. Jh.

Sandstein. Stehend und mit großer körperlicher Präsenz ist die Figur als Mann im mittleren Alter
gezeigt. Am Hals vorne ist eine deutliche Halsfalte sichtbar. Gekleidet in ein
plissiertes, eng anliegendes sampot-Hüfttuch, das von einem breiten Gürtel auf den Hüften
gehalten wird. Das sampot ist vorne in einen zweistufigen Fischschwanz gefaltet, der in
ähnlicher, wenn auch kleinerer Form auf der Rückseite über dem Gürtel drapiert ist. Die
Falten der Plissierung sind über dem Gürtel realistisch dargestellt und zeigen die
Beobachtungsgabe und das handwerkliche Können der Steinbildhauer. Die Brust und Schultern
schmückt ein breites Collier aus Blatt- wie Flammen-förmigen Teilen mit einem Medaillon im
Zentrum. An den Oberarmen breite Schmuckreifen aus geflochtenen und eingerollten Teilen. Höhe 97cm, Breite 48cm, Tiefe 26cm. Auf einem Sockel montiert. Zustand A/B. Kopf, beide Arme und Unterschenkel fehlen.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

415. Asiatische Kunst,
14.06.2018, Los 2149,
Taxe: € 25.000
Ergebnis: € 30.960