Satz von neun kleinen Tellern. Lacque burgauté von – Kaufen & Verkaufen | VAN HAM Kunstauktionen
Satz von neun kleinen Tellern. Lacque burgauté aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk_Teil 2
Zurück


Asiatische Kunst am 03.12.2015, Los 2078

SATZ VON NEUN KLEINEN TELLERN. LACQUE BURGAUTÉ.
China. Qing-Dynastie. 18./19. Jh.

Lacque burgauté mit teils minutiösen Einlagen von Perlmutt, Gold und Silber. Rand mit Silber eingefasst. Flache Teller mit abgesetzter, waagrechter Fahne. Im Spiegel jeweils eine Darstellung von
Personen in einer Landschaft. Auf der Fahne in extrem feinen Einlagen verschiedene Muster.
Auf der Rückseite jeweils ein Vers aus dem Buch der Lieder (shijing), auf den sich die
Darstellung auf der Vorderseite bezieht. Danach jeweils ein Siegel in eckiger Kartusche:
Shangshan. Jeweils Ø 12,4cm. 19. Jahrhundert. Zustand A/B.

Bei den Versen handelt es sich um die 'Hymne der Neun Vergleiche' (jiu ru song) des Gedichtes 'Himmlischer Segen' (tianbao) der '74 Kleineren Festlichen Oden' (xiaoya) aus dem Buch der Lieder (shijing). Insgesamt können die Verse als Gedicht gelesen werden, das dem Beschenkten das im Chinesischen so wichtige 'Lange Leben' wünscht.

Literatur:
-Simon Kwan: Chinese Mother-of-Pearl. 2009. Vergleiche Typus: S. 194, Nr. 68.

Provenienz:
-Privatsammlung Hessen.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

366. Asiatische Kunst,
03.12.2015, Los 2078,
Taxe: € 15.000
Ergebnis: € 23.220

Schlagwörter

China Lack