Stehender Ganesha aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk
Zurück


Asiatische Kunst am 08.12.2016, Los 2198

STEHENDER GANESHA.
Nördliches Zentralindien. 10. Jh.

Heller Sandstein. Stehend in elegantem Kontrapost zwischen zwei Säulen. Er trägt einen dünnen Schurz und ist
an Beinen, Armen und am Kopf mit Perlschnüren geschmückt. Mit den Händen hält er eine
Schale mit Süßigkeiten, einen Lotos und eine Waffe. Seine vierte Hand, die zum Segen
geöffnet war, fehlt heute, dahinter lehnt seine Axt. Zu seinen Füßen findet sich die
Ratte, die als sein Reittier (vahana) gilt. Höhe 40,5cm. Zustand A/B.

Provenienz:
-Privatsammlung Brüssel, seit den 1980ern.
-Art Loss Register Zertifikat Nr. S00083610.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

384. Asiatische Kunst,
08.12.2016, Los 2198,
Taxe: € 23.000
Ergebnis: € 29.670

Schlagwörter

10. Jahrhundert Figur Indien