Bedeutender Torso einer sitzenden buddhistischen Figur aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk
Zurück

Asiatische Kunst am 12.06.2019, Los 2106

BEDEUTENDER TORSO EINER SITZENDEN BUDDHISTISCHEN FIGUR.
Tibet/Nepal. Wohl 15./16. Jh. oder später.

Bronze mit Feuervergoldung. Der untere Teil einer sitzenden buddhistischen Figur mit den Beinen in Lotoshaltung. Die Füße und Zehen sind mit feinen Details dargestellt. Der obere Rand ist elegant geschwungen und schloss einst an den Bauch und den Oberkörper an.

Obwohl bei dieser Größe eine Repoussé-Arbeit üblicher erscheint, handelt es sich hier wohl um einen Guss in mehreren Teilen. Dies gibt die Wandstärke ein. Der Torso übermittelt noch immer die große Eleganz und Ausdruckskraft der ehemaligen Figur. Höhe 20cm, Breite 77cm, Tiefe 57cm. Zustand B. Dem Alter entsprechende Korrosion und Beschädigungen.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

433. Asiatische Kunst,
12.06.2019, Los 2106,
Taxe: € 30.000
Ergebnis: € 90.300

Weitere Werke des Künstlers

'La Nature se dévoilant à la Science' - Die Natur offenbart sich der Wissenschaft 'Stag and Pine' Teller mit Hirsch und Kiefer 1 großer Reliefteller 1 großer Teller, 1 Deckelschale, 1 Schale 1 Kanne, 1 Tasse, 2 Ut und Koppchen mit UT 1 Pokal und 2 Gläser 1 Teller, 3 kleine Schälchen, 6-teiliges Toilettservice 10 kleine Topfgewichte 13 Figurendarstellungen 135 Teile aus einem großen Silberbesteck für 12 Personen