Die glanzvolle Rückkehr von Rama und Sita aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk
Zurück

Asiatische Kunst am 12.06.2019, Los 2154

DIE GLANZVOLLE RÜCKKEHR VON RAMA UND SITA.
Ost-Indien. Gupta-Zeit. 5.-6. Jh.

Niedrig gebrannter und von Hand geformte Keramik (Terracotta). In zärtlicher Umarmung sitzt das Paar auf dem Wagen unter einem reich verzierten
Baldachin, getragen von Säulen. Sie sind beide mit Juwelen geschmückt und tragen schwere
Ohrringe. Sita ist mit Pfeil und Bogen bewaffnet, was an die siegreiche Schlacht um seine
Sita erinnert. 44x37cm. Zustand A/B.

Provenienz:
-Privatsammlung Hong Kong seit 1990.
-Thermoluniszenz-Test Oxford Nr. N116c43.

Zur KunstBibliothek Köln

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

433. Asiatische Kunst,
12.06.2019, Los 2154,
Taxe: € 9.000
Ergebnis: € 10.965

Weitere Werke des Künstlers

'La Nature se dévoilant à la Science' - Die Natur offenbart sich der Wissenschaft 'Stag and Pine' Teller mit Hirsch und Kiefer 1 großer Reliefteller 1 großer Teller, 1 Deckelschale, 1 Schale 1 Kanne, 1 Tasse, 2 Ut und Koppchen mit UT 1 Pokal und 2 Gläser 1 Teller, 3 kleine Schälchen, 6-teiliges Toilettservice 10 kleine Topfgewichte 13 Figurendarstellungen 135 Teile aus einem großen Silberbesteck für 12 Personen