Sechsaramige Durga als Bezwingerin des Büffeldämons Mahisha aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk
Zurück

Asiatische Kunst am 12.06.2019, Los 2141

SECHSARAMIGE DURGA ALS BEZWINGERIN DES BÜFFELDÄMONS MAHISHA.
Indonesien. Ost-Java. Majapahit-Reich. Wohl 14./15. Jh.

Eisenhaltige, rote Keramik mit bräunlicher Patina. Diese dämonische Form der Parvati ist in Kunst Java vertreten. Der dargestellte Moment
zeigt den verwundeten Büffel mit dem Dämon, der ihn durch das Ohr verlässt. Sie hat den
Büffel am Schwanz ergriffen und den Dämon an den Haaren. Höhe 33cm. Auf einem Sockel montiert. Zustand A/B.

Provenienz:
-Nachlass Dr. Günther Börsch, Köln. Erworben 1982 bei A. Vecht, Amsterdam.

Versteigerung zugunsten der Stiftung Deutsche Krebshilfe.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

433. Asiatische Kunst,
12.06.2019, Los 2141,
Taxe: € 1.200
Ergebnis: € 1.935

Weitere Werke des Künstlers

'La Nature se dévoilant à la Science' - Die Natur offenbart sich der Wissenschaft 'Stag and Pine' Teller mit Hirsch und Kiefer 1 großer Reliefteller 1 großer Teller, 1 Deckelschale, 1 Schale 1 Kanne, 1 Tasse, 2 Ut und Koppchen mit UT 1 Pokal und 2 Gläser 1 Teller, 3 kleine Schälchen, 6-teiliges Toilettservice 10 kleine Topfgewichte 13 Figurendarstellungen 135 Teile aus einem großen Silberbesteck für 12 Personen