Alexej Jawlensky: Rêve d'or aus unserer Rubrik: Mod. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Alexej Jawlensky

1867 Twer/ Moskau - 1941 Wiesbaden

Moderne und Zeitgenössische Kunst am 01.12.2005, Los 301

Jawlensky, Alexej
1867 Twer/ Moskau - 1941 Wiesbaden

"Rêve d'or". Öl. Rückseitig von Hand des Künstlers mit Tusche bezeichnet: "Reve d'Or", A. Jawlensky, Russe,
Ascona (Tessin), 1918. Papier mit Leinenprägung auf auf Karton aufgezogen. 35,6 x 27,3cm. Monogrammiert unten links: AJ. Rahmen.

Gutachten:
Eine Expertise vom Alexej von Jawlensky Archiv, Locarno vom November 2005 liegt vor.
Das Gemälde wird in das Werkverzeichnis von Alexej von Jawlensky aufgenommen.

Provenienz:
Rheinische Privatsammlung

Ausstellung:
Exposition Internationale d'Art Moderne, Palais Electoral, Genf 1920/1921 dort als No.31 ausgestellt.

.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Alexej Jawlensky erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Alexej Jawlensky.

246. Moderne und Zeitgenössische Kunst,
01.12.2005, Los 301,
Taxe: € 100.000
Ergebnis: € 219.300

Weitere Künstler zum Thema Expressionismus

Jankel Adler Rudolf Ausleger Arnold Balwé Eduard Bargheer Ernst Barlach Rudolf Bauer Herbert Beck Gerrit Benner Heinrich Blunck-Heikendorf Sandor (Alexander) Bortnyik

Weitere Werke des Künstlers

"Rêve d'or" Abstrakter Kopf: Der Allerschönsten Blumenstillleben mit Tulpen Femina Früchteschale Frühlingswind und Wiesen Großes Stillleben (Blumen in Vase, Blumen im Topf) Kleiner Kopf, 10. September 1922 Kopf IV Liegender weiblicher Akt II