Schraubflasche mit Imperatorenhäuptern aus unserer Rubrik: Silber
Zurück

Augsburg

Europäisches Kunstgewerbe am 14.05.2016, Los 1270

SCHRAUBFLASCHE MIT IMPERATORENHÄUPTERN.
Augsburg. 1685-1687. Johann I Schuch.

Silber mit Teilvergoldung und Innenvergoldung. Sechsseitiger Korpus auf flachem Boden mit getriebenen und ziselierten Imperatorenbüsten
in Medaillonreserven. Auf den Zwickelfeldern feines Früchtedekor. Der Schraubdeckel mit
flacher Oberseite und Akanthusranke entlang der Schulter sowie scharniertem Bügelgriff aus
gegenläufigen S-Schwüngen. Ca. 932 g. Höhe (bei aufgestelltem Henkel) 19 cm.
Marken:
Auf Bodenunterseite und oben auf Deckel gemarkt: Beschau Augsburg 1685-1687 (Seling Nr.880), Meistermarke IS (Johann I Schuch, um 1677-1715, ebd. Nr.1748). Zustand A/B. Literatur:
Marc Rosenberg: Der Goldschmiede Merkzeichen, 3. Auflage, Bd.1, Frankfurt a.M. 1922,
S.147, Nr.169.
Rosenberg führt unter den Werken Schuchs eine 'Teilvergold. sechsseitige Schraubflasche
mit getriebenen Medaillonköpfen' auf, im Jahre 1884 in der Sammlung H. Ratzersdorfer in
Wien befindlich (S.252, Nr.2995).

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Augsburg erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Augsburg.

371. Europäisches Kunstgewerbe,
14.05.2016, Los 1270,
Taxe: € 10.000
Ergebnis: € 12.900

Weitere Werke des Künstlers

3 Becher Auktion 305, Los 1066 Auktion 305, Los 1069 Auktion 305, Los 1080 Auktion 310, Los 1268 Auktion 310, Los 1269 Auktion 316, Los 1381 Auktion 321, Los 1230 Auktion 327, Los 1420 Auktion 336, Los 1337