August Sander: Auktion 301, Los 1182 aus unserer Rubrik: Fotografie
Zurück

August Sander

1876 Herdorf - 1964 Köln

Photographie am 10.06.2011, Los 1182

Sander, August
1876 Herdorf - 1964 Köln

"Maler" (Franz Esser).
1929. Vintage. Gelatinesilberabzug mit schwarzem Tuscherand. Passepartout. Rahmen. 21,9 x 15,6cm Prägestempel des Photographen in der linken unteren Bildecke. Rückseitig Atelierstempel
des Photographen.
Wenige Knickspuren im äußeren Bildbereich.

Publiziert in: August Sander. Menschen des 20. Jahrhunderts. Bd. V Die Künstler. Hrsg.:
Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur, Köln. Bearbeitet und neu
zusammengestellt von Susanne Lange, Gabriele Conrath-Scholl, Gerd Sander. München:
Schirmer/Mosel, 2002. Abb. S. 141.
Franz (Joseph) Esser wurde 1891 in Köln geboren. Nach dem Studium der Kunstgeschichte in
Bonn, Berlin und München, war er seit 1922 zunächst in Berlin als Künstler tätig. Seit
1926 lebte er in Köln und Paris. In Köln gehörte Esser zum Umfeld der 'Kölner
Progressiven' um Heinrich Hoerle und Franz W. Seiwert, die eng mit August Sander
befreundet waren. August Sander nahm Franz Esser in sein großes Portraitwerk "Menschen des
20. Jahrhunderts" auf. Der Künstler starb 1964 in Seefeld am Pilsensee.

Provenienz: Nachlass Franz Esser; Privatbesitz.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu August Sander erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von August Sander.

301. Photographie,
10.06.2011, Los 1182,
Taxe: € 8.000
Ergebnis: € 10.320

Weitere Künstler zum Thema Neue Sachlichkeit

Hans Otto Baumann Max Beckmann Julius Heinrich Bissier Herbert Böttger Theo Champion Heinrich Maria Davringhausen Otto Dix Adolf Erbslöh Conrad Felixmüller Ernest Fuhrmann

Weitere Werke des Künstlers

"Der Kunstgelehrte (Wilhelm Schäfer)" "Der Maler Otto Dix" "Die Flora eines rheinischen Berges" "Maler (Stanislaw Kubicki)" "Materie" "Rathaus Innen" "St. Johann Baptist" "St. Johann Baptist" "St. Pantaleon zu Cöln" Architekturmodell (Architekt Walter Reitz)