Vesperbildnis von Bayern – Kaufen & Verkaufen | VAN HAM Kunstauktionen
Vesperbildnis aus unserer Rubrik: Skulpturen
Zurück

Bayern

Alte Kunst am 19.05.2017, Los 502

Bayern

Vesperbildnis. Um 1380/1400. Weichholz. Höhe: 112 x 105cm.

Vollrund geschnitzt, rückseitig ausgeschält, polychrom gefasst. Fassung weitgehend verloren, erneuert und übergangen. Im Lendentuch partiell originale Fassung. Linker Fuß Christi bestoßen, zwei der Zehen verloren. Rechte Hand Christi bestoßen, Finger verloren.

Provenienz:
- nach 1900: Sammlung Oertel, München;
- 1913 Versteigerung Lepke, Berlin;
- Sammlung Klingelschmidt, Mainz;
- Sammlung Helbing, Frankfurt a.M.
- 1923 Augustinermuseum Freiburg i.B.;
- 1974 Privatsammlug Saarland.

Literatur:
- Baum, Julius: Deutsche Bildwerke des 10. Bis 18. Jahrhunderts, Stuttgart und Berlin 1917, S. 23 ff.).
- Noack, Werner: Das Vesperbild der Erfurter Ursulinen. Zeitschrift für bildende Kunst, Jahrg. 32, 1921, S. 87-92.
- Pinder, Wilhelm: Die dichterische Wurzel der Pietà. Repertorium für Kunstwissenschaft, Band 42, 1920, S. 143-163.
- Pinder, Wilhelm: Die deutsche Plastik vom ausgehenden Mittelalter bis zum Ende der Renaissance (Handbuch der Kunstwissenschaft), Berlin-Neubabelsberg, S.99.
- Maber, Felix: Stadt Straubing. Die Kunstdenkmäler in Niederbayern, Bd.6, München 1921, S.113, Abb. 81.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Bayern erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Bayern.

388. Alte Kunst,
19.05.2017, Los 502,
Taxe: € 20.000
Ergebnis: € 24.510

Weitere Werke des Künstlers

Außergewöhnliches Rokoko Kabinett mit Landschaften und Hinterglasmalerei